TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

12.11.2023 15:00 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Lautzert
TuS: Letztes Heimspiel in der Hinrunde
Vorschau: TuS Asbach – SG Lautzert

Im letzten Heimspiel der Hinrunde hat der TuS die SG Lautzert-Oberdreis/Berod-Wahlrod zu Gast. Einige Teile dieser Spielgemeinschaft liegen im Kries Neuwied, andere im Kreis Altenkirchen. Daher spielt die Mannschaft im Fußballkreis Ww/Sieg und hat sich somit noch nie mit dem TuS auseinandersetzen müssen.

In der Saison-Vorschau sagte Trainer Mujavic: „Wir haben einen kleinen Kader. Es dürfen sich somit nicht viele verletzen.“ Dieses Problem holte aber die Mannschaft am sechsten Spieltag ein. Nach vier Siegen und einem Remis konnte die Mannschaft als Tabellenführer zuhause nicht antreten. Danach folgten nur noch zwei Siege, aber vier Niederlagen und ein Remis. Der aktuelle Stand ist somit schwer einzuschätzen.

Am Vorsonntag verloren die Gäste zuhause mit 0:1 gegen die SG Weitefeld. „Am Sonntag in Asbach muss der dortige Kunstrasenplatz brennen“, äußert sich der SG-Trainer im Gespräch mit der Rhein-Zeitung. „Ich bin mit den Jungs hart ins Gericht gegangen.“ Er möchte daher wieder Laufbereitschaft, Leidenschaft, Willen und Zweikampfstärke sehen. Er erwartet einen Gegner, der erst einmal tief stehen wird, aber das ist „durchaus legitim“.

„Wenn wir verlieren, brauche ich immer einige Tage, um das zu verdauen. Besonders, wenn wir unglücklich oder unverdient verloren haben. Bei der 1:2-Niederlage in Höhr-Grenzhausen waren meine Spieler in den Schlussminuten undiszipliniert. Sie wollten mehr als nur einen Punkt. Dann sind wir dafür bestraft worden und wir mussten erneut ein spätes Tor hinnehmen“, ärgert sich Asbachs Trainer Simone Floris über die Niederlage noch Tage später im RZ-Gespräch.

Asbachs Fußballchef “Waldi“ Komor stuft den sonntäglichen Gegner sehr hoch ein und sieht ihn als einen der Titelkandidaten an. In der Stadionzeitung schreibt er. „Unsere Jungs sollten sich aber auf ihre eigenen Stärken besinnen und der Offensive der Gäste mit dem Toptorjäger Mihael Tomic den Spaß am Fußball nehmen. Dann sollte auch gegen den Favoriten etwas Zählbares zu holen sein.“

Hinweis: Das Spiel findet am morgigen Sontag um 15 Uhr in Asbach statt.




11.11.2023 10:10:35
Karl Meidl
305