TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

22.10.2023 15:00 - TuS Burgschwalbach gg. TUS 1-Mannschaft
TuS: Sehr weite Anreise zum Tabellenführer
Vorschau: TuS Burgschwalbach – TuS Asbach

Dem TuS steht am morgigen Sonntag eine beschwerliche Reise bevor: Zum einen muss er beim Tabellenführer antreten, zum anderen muss er dazu ca. 100 km bis an die hessische Landesgrenze zurücklegen. Beide Teams sind dabei noch nie aufeinander getroffen. Im Blickpunkt stehen am Sonntag auch die beiden derzeitigen Toptorjäger der Liga: Philipp Germscheid mit 14 Treffern, gefolgt von Julian Ohlemacher, der mit seinen fünf Toren am vergangenen Sonntag sich auf Platz 2 schoss. Interessant ist das momentane Torverhältnis der beiden Mannschaften: 22:12 bei den Gastgebern, 22:24 beim TuS Asbach. Die Platzherren, die seit acht Meisterschaftsspielen (einschließlich Rheinlandpokal) ungeschlagen sind, haben aber offensichtlich eine Heimschwäche. In ihren bisherigen vier Heimspielen haben sie erst einen Sieg errungen.

Die Rhein-Zeitung schreibt u.a. in ihrer Vorschau: „Wir wollen in jedem Spiel einen weiteren Schritt nach vorne machen. Gerade gegen Spitzenteams haben wir uns bisher gut verkauft.“ Für den Asbacher Trainer Simone Floris entwickelt sich seine Mannschaft von Spieltag zu Spieltag trotz einkalkulierter Rückschritte aufgrund des jungen Durchschnittsalters in seinem Kader. „Jetzt freuen wir uns auf Burgschwalbach. Wir haben am Sonntag die weiteste Auswärtsfahrt vor uns und wollen nicht ohne Punkt auf den Heimweg gehen“, hofft Floris zumindest auf ein Unentschieden.

Auch Asbachs Fußballchef „Waldi“ Komor sprich die lange Anreise an: „Es geht morgen nicht nur zum weitesten Auswärtsspiel, sondern auch gegen eine der stärksten Mannschaften der Liga. Wir werden einen Supertag brauchen, um etwas Zählbares von der hessischen Landesgrenze mitzunehmen. Aber die bisherigen Spiele gegen Spitzenmannschaften haben gezeigt, dass wir durchaus mithalten können. Daher traue ich den Jungs schon etwas zu!“

Hinweis: Das Spiel findet am morgigen Sonntag um 15 Uhr in Burgschwalbach statt.





21.10.2023 10:44:14
Karl Meidl
197