TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

21.11.2021 14:30 - SG Steinefrenz gg. TUS 1-Mannschaft
TuS muss zur "Mannschaft der Stunde"
Vorschau: SG Steinefrenz-Weroth/Meudt/Berod - TuS Asbach

Zu diesem Spiel scheibt die Rhein-Zeitung in ihrer Vorschau: „Acht Punkte aus vier Spielen (5:2 Tore) sind die beeindruckende Bilanz des neuen Trainers Dirk Metternich, der bei der SG Steinefrenz vor allem die Defensive stabilisiert hat. Die Asbacher sind ebenfalls gut in Form und haben an den vergangenen sechs Spieltagen nur ein Spiel verloren.“

Die Spielgemeinschaft, die auch schon in der Bezirksliga mit dem TuS „die Klingen kreuzte“, begann die neue Saison mit einem Sieg und Rang 2 in der Tabelle. Doch das war dann auch vorerst der letzte Sieg. Nach der 1:3-Niederlage in Oberbieber (24.10.) legte Mike Lengwenus sein Traineramt nieder. Doch die SG-Verantwortlichen fanden bald eine Lösung, offiziell eine Interimslösung, mit Dirk Metternich (50 Jahre), langjähriger Oberliga-Spieler bei den SF Eisbachtal und bei der SG Wirges, der jetzt in Steinefrenz wohnt. Unter seiner Regie ist die Mannschaft seit vier Spieltagen ungeschlagen: 1:0 Roßbach, 1:1 Neustadt, 3:1 Türkiyemspor und 0:0 Ataspor. Natürlich wollen die „Frenzer“ diese Serie ausbauen und den neuen Trainer doch für ein längeres Engagement gewinnen.

Und der TuS? Natürlich klingt es gut, dass der TuS in den letzten sechs Spielen nur einmal verloren hat, aber es waren auch drei Unentschieden dabei. Doch die beide letzten Spiele, 2:3 Niederlage beim Tabellenzweiten und 2:1 über den Tabellenführer, haben der Mannschaft , die derzeit etliche Verletzte zu beklagen hat, viel Selbstvertrauen gebracht. Bei einem Unentschieden könnten sich dann beide Teams (jeweils 5) mit der SG Niederbreitbach (6) um den Titel des Remiskönigs vor der Winterpause streiten.

Hinweis: Das Spiel findet am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Weroth statt. Das Hinspiel endete durch Tore von Florian Krautscheid und Kilian Limbach mit einem Asbacher 2:1 Sieg.



20.11.2021 11:32:27
Karl Meidl
93