TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
06.11.2016 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SV Maischeid
Erstellt am 05.11.2016 09:51:57 - Reads: [0550] - [Karl Meidl]

Letztes Hinrundenspiel: TuS mit Neuzugang!

Vorschau: TuS Asbach - SV Maischeid

Zu dem morgigen Meisterschaftsspiel schreibt die Rhein-Zeitung in ihrer Vorschau:
Beide Mannschaften treten derzeit auf der Stelle. Gastgeber Asbach siegte nur ein Mal an den vergangenen sieben Spieltagen. Der SV Maischeid startete mit vier Siegen in die Saison. In den folgenden acht Begegnungen sammelte die Elf von Trainer Jürgen Hehl nur noch sechs Punkte.

Und in der Asbacher Stadionzeitung ist zu diesem Spiel zu lesen:
TTT, das regionale Fußball-Magazin der Rhein-Zeitung, ernannte den SVM vor der neuen Spielzeit zum Geheimfavoriten. Der Verein selber gab dagegen lediglich die obere Tabellenhälfte als Saisonziel aus.
Die Lokalsportredaktion schien aber Recht zu haben, denn der SVM gewann die ersten vier Spiele. Und nach drei Unentschieden war die Mannschaft nach sieben Spieltagen immer noch ungeschlagen und stand an der Tabellenspitze. Dann gab es aber einen Einbruch, denn in den nächsten fünf Spielen ging die Mannschaft nur einmal als Sieger vom Platz. Ursache dieser Negativserie ist laut Trainer Jürgen Hehl das Fehlen etlicher Stammspieler.
Das ist eine Situation, die der TuS derzeit bestens ebenfalls kennt. Es treffen somit zwei angeschlagene Mannschaften aufeinander, wobei beim TuS die Talsohle durchschritten sein sollte, wie es die letzten Ergebnisse zeigten. Allerdings, wie oft ist eine Negativserie der Gäste ausgerechnet in Asbach zu Ende gegangen!!

Und schließlich äußert sich TuS-Trainer Dirk Gras wie folgt:
Nach den beiden letzten Spielen mit einem Sieg und einem Unentschieden möchte die Mannschaft an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen und im wichtigen Heimspiel gegen Maischeid ebenfalls punkten. Auch wenn der Gast in den letzten Spielen etwas von seiner Favoritenrolle eingebüßt hat, wird es eine denkbar schwere Aufgabe werden.

Freddy Buballa wird weiterhin noch ausfallen, dennoch gibt es eine äußerst positive Mitteilung in Sachen Kader. Im Laufe der letzten drei Wochen konnte Sascha Freymann überzeugt werden, für den TuS die Schuhe zu schnüren. Er ist ab sofort spielberechtigt.

Sascha wird der gesamten Mannschaft mit seiner Erfahrung aus höherklassigen Vereinen weiterhelfen können. Ich erwarte zunächst hier keine Wunder, dennoch wird er sehr wertvoll für die vielen jungen Spieler sein, die wir an den Seniorenbereich heranführen. Er ist in der Lage, eine Mannschaft während des Spiels auf dem Platz zu steuern. Dies wird vielen Spielern helfen. Ich freue mich außerordentlich darüber, dass uns dieser Wechsel gelungen ist.“


Hinweis: Das Spiel findet am morgigen Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt.



Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht