TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
03.05.2015 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SV Rheinbreitbach
Erstellt am 02.05.2015 11:08:49 - Reads: [0576] - [Karl Meidl]

TuS könnte Zweiter werden

Vorschau: TuS Asbach – SV Rheinbreitbach

Zu diesem Spiel ist in der Asbacher Stadionzeitung zu lesen:
Der SV Rheinbreitbach hatte einen schlechten Saisonstart. Am 10.Spieltag traf Asbach auf den „angeschlagenen“ SVR und rechnete sich durchaus etwas aus. Doch ein „bärenstarker Stürmer“ (O-Ton Robert Winter) namens Oliver Focke zerlegte den TuS mit einem lupenreinen Hattrick. Danach ging es mit dem SVR aufwärts, der dann später an vier Spieltagen die Tabelle sogar anführte. Für alle Experten war der SVR der klare Meisterschaftsfavorit.

Doch Oliver Focke, der heute noch die Torschützenliste der KLA anführt, verletzte sich schwer. Die Verantwortlichen handelten schnell und holten Enes Özbek in der Winterpause vom SV Windhagen zurück. Zunächst folgten zwei Zu- Null-Siege. Doch das Spitzenspiel bei der SG Elbert verlor die Mannschaft und damit auch mittlerweile die Tabellenführung, denn in den letzten vier Spielen ging der SVR nicht mehr als Sieger vom Platz. Kommt jetzt wie im Hinspiel wieder die Wende?

Und die Rhein-Zeitung schreibt zu diesem Spiel:
In dieser Partie der punktgleichen Verfolger geht es angesichts von sieben Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter Elbert aller Wahrscheinlichkeit nach nur noch um die Vizemeisterschaft. Die Asbacher haben einen Lauf und gewannen ihre jüngsten sechs Begegnungen. Bei Rheinbreitbach hingegen klappt nichts mehr. „Wir müssen uns eingestehen, dass wir den Ausfall unseres Torjägers Oliver Focke nicht kompensieren konnten. Wir werden uns in dieser Woche zusammensetzen und uns darauf einschwören, die Saison ordentlich zu Ende zu spielen“, sagte SVR-Trainer Cetin Kandemir.

TuS-Trainer Franz Varel will aufgrund der Personalprobleme nicht mehr jammern: „Was nützt es? Ich vertraue auf den immer mehr geschrumpften Kader, zumal mir Kilian Limbach wieder zur Verfügung steht. Ich denke, die Zuschauer werden ein gutes Spiel zu sehen bekommen. Unsere Defensive muss außen gut stehen, denn die Stärke der Rheinbreitbacher liegt im Flügelspiel.“

Hinweis: Das Spiel findet am morgigen Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt. Davor stehen sich um 12.30 Uhr die TuS-Reserve und der FV Erpel gegenüber.

Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht