TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

21.03.2010 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Herdorf
Starker Aufsteiger zu Gast
Vorschau: TuS Asbach - SG Herdorf

Zu diesem Spiel schreibt die Rhein-Zeitung in ihrer Vorschau:

Die Vorgaben von Trainer Fredi Knipp sind deutlich: Es soll an die gute Leistung aus der ersten Halbzeit des Linz-Spieles angeknüpft werden. "Wir waren gut organisiert, diszipliniert und standen gut. Ja, wir haben richtig gut Fußball gespielt", so Knipp. Jetzt gilt es, sich im kommenden Spiel zu steigern: "Wir müssen diese Leistung natürlich auch über 90 Minuten durchziehen und dürfen nicht die Organisation untereinander verlieren." So will die TuS Asbach gegen den viertplatzierten Gast aus Herdorf drei Punkte holen.

In der Stadionzeitung ist zu lesen:

In der Winterpause haben sich die Herdorfer erneut verstärkt: Simon Imhäuser, Artur Berwanger (beide Daaden) und Markus Nickol (Betzdorf) kamen hinzu. Die beiden Spielertrainer versprechen sich von dem größeren Konkurrenzkampf noch bessere Leistungen. In den Testspielen gegen Hünsborn (1:4), Wallmenroth (2:1) und Betzdorf A-Jugend (1:1) zeigten die Herdorfer einen deutlichen Aufwärtstrend. Spornhauer formulierte daher vor der Fortsetzung der Rückrunde sein Ziel: "Wir wollen Platz drei angreifen."

Zuhause ist der Aufsteiger eine Macht und verlor nur das Auftaktspiel gegen die SG Bruchertseifen mit 3:4. Auswärts hat die Mannschaft noch keinen Sieg eingefahren. Hoffentlich geht diese Serie nicht gerade in Asbach zu Ende! Im Hinspiel verlor der TuS mit 1:2 (Tor durch Sascha Gey).

Hinweis:
Das Spiel findet am Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt. Im Vorspiel (12 Uhr) stehen sich die beiden Reserve-Mannschaften des TuS Asbach und des FV Engers gegenüber.


20.03.2010 10:09:22
Karl Meidl
1033