TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
27.05.2018 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SSV Heimbach-Weis
Erstellt am 26.05.2018 10:45:10 - Reads: [0180] - [Karl Meidl]

Kommt zum Abschiedsspiel für Waldi und Tristan!

Vorschau: TuS Asbach – SSV Heimbach-Weis

Saison-Ausklang am morgigen Sonntag mit einem jetzt schon feststehenden 3.Platz bei super
Wetter, wenn da nicht Wehmut bei den Asbacher Fans aufkäme.

Dazu schreibt TuS-Vize Aaron Edelmann in der Asbacher Stadionzeitung:
„Saisonende bedeutet aber oft auch, Abschied von verdienten Spielern zu nehmen. Mit
Torwart Waldemar Komor beendet eine TuS-Legende seine aktive Laufbahn. Er
spielte nie für einen anderen Verein und war mit Leib und Seele beim TuS. Er war stets
Inbegriff für Fairness, Hingabe und Loyalität – Eigenschaften, die in der heutigen Gesellschaft
nicht mehr allzu oft anzutreffen sind. Sein Nachfolger, der aus Rücksicht auf den abgebenden
Verein noch nicht genannt werden soll, tritt in große Fußstapfen. Waldi wird uns aber als
Torwarttrainer erhalten bleiben.

Mit Tristan Limbach beendet ein weiteres TuS-Schwergewicht seine aktive Laufbahn.
Nach seiner Rückkehr vom TuS Oberpleis war er der verlängerte Arm des Trainers auf dem
Platz. Mit seiner Spielintelligenz sorgte er dafür, dass der TuS jahrelang eine der besten
Abwehrreihen der Liga hatte. Auch Tristan bleibt dem Verein erhalten und wird in Zukunft eine
Rolle innerhalb der sportlichen Leitung übernehmen.“

Wegen der Bedeutung des Spieles für die Gäste hat die Rhein-Zeitung die Begegnung zum
„Spiel der Woche“ erklärt und schreibt u.a. in ihrer Vorschau:
Der Asbacher Trainer Dirk Gras will die Partie gegen die abstiegsgefährdeten Gäste unbedingt
gewinnen: „Wir wollen uns nicht nachsagen lassen, Wettbewerbsverzerrung zu betreiben.“ Da
es für die Gastgeber um nichts mehr geht, wird es allerdings Experimente geben. „Wir haben
schon beim 3:1 in Vettelschoß im Hinblick auf die neue Saison etwas probiert und werden das
gegen Heimbach wohl auch wieder machen“, sagt Gras, der mit Platz drei in der
Abschlusstabelle zufrieden ist: „Wir haben mit unserer jungen Mannschaft oben mitgespielt.
Es wäre mehr drin gewesen, wenn wir konstanter gewesen wären. Nächstes Jahr wollen wir
wieder vorn dabei sein. Die Liga wird aber mit den starken Aufsteigern noch spannender.“

Auf der SSV-Homepage steht: „Liebe SSV-Fans, kommt zahlreich nach Asbach und
unterstützt die Jungs um Kapitän Steven Reddmann, um mit einem überraschenden
Auswärtssieg die Möglichkeit der direkten Qualifikation für die A-Klasse 18/19 offen zu
halten.“

Daher auch der Appell an die TuS-Fans: Kommt ebenfalls zahlreich auf den Sportplatz, damit
es ein echtes „Heimspiel“ für den TuS wird und damit die Verabschiedung einen würdigen
Rahmen findet.

Hinweis: Das Spiel, das von einem SR-Gespann aus dem Fußballkreis Ww/Sieg
geleitet wird, findet am morgigen Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt.







Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht