TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

TuS begrüßt neues Trainerduo bei der Zweiten
Neues Trainergespann für unsere Zweite

In der vergangenen Saison haben Tobi Hoever und Sven Ewens sehr gute Arbeit bei unserer zweiten Mannschaft geleistet. Und beinahe wäre dem Trainerteam sogar noch der Aufstieg in die Kreisliga B gelungen. Doch leider stehen beide aus privaten Gründen dem TuS derzeit nicht mehr zur Verfügung. Wir Fußball-Verantwortliche beim TuS konnten dann Sebastiano „Basti“ Ferro (Bonn-Röttgen) und Stephan „Piwi“ Schmiedel (Bonn-Lengsdorf) von unserem Weg beim TuS Asbach überzeugen.

Wir möchten diesen Erfolg unserer 2. Mannschaft unbedingt fortsetzen und dabei besonders die jungen Spieler weiterhin fördern. Dabei sollen sie sich im Besonderen spieltaktisch verbessern. Wir haben uns daher mächtig ins Zeug gelegt, Fußball-Fachleute für diesen Job zu gewinnen. Und wir sind der Meinung, dass es uns mit den beiden Bonnern hervorragend gelungen ist. Neben der fußballerischen Ausbildung spielt für die beiden die Kameradschaft eine große Rolle. Daher findet das Abschlusstraining am Freitagabend zeitgleich mit der Ersten statt, um die beiden Seniorenmannschaften noch enger zusammenzuführen.

Wir sind somit sehr froh, Basti und Piwi in der TuS-Familie begrüßen zu dürfen, und freuen uns auf eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft!

Waldemar Komor:
„Wir sind happy, dass wir mit Basti und Piwi zwei absolute Fußball- Fachmänner nach Asbach lotsen konnten, die auch als Typen sehr gut zu uns passen. Damit kommt in unserer 2. Mannschaft das erste Mal seit vielen Jahren ein lizensiertes Trainergespann zum Einsatz. Das unterstreicht noch einmal den eigenen Anspruch, gerade unsere jungen Spieler im Seniorenbereich sportlich weiterzuentwickeln.“

Andreas Buslei:
„Wir haben von Anfang an sehr gute Gespräche geführt. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit Basti und Piwi genau die richtigen Trainer für diese ausgezeichneten Jungs gefunden zu haben. Ich freue mich sehr, mit den beiden in die neue Saison zu gehen.“



20.07.2022 13:53:19
Karl Meidl
176
Fussball-Senioren