TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

31.03.2023 - TUS E2-JSG-Jugend gg. SV Rheinbreitbach III 4:1 (1:1)
Moral bewiesen und Spiel spektakulär gedreht! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: JSG Asbach II – SV Rheinbreitbach III 4:1 (1:1)
Zum Rückrundenauftakt hatten die E2-Junioren der JSG Asbach die E3 des SV Rheinbreitbach zu Gast. Von den Hinrundenstaffel-Konkurrenten trennten wir uns im Herbst noch mit einem packenden Remis. Doch der Asbacher Derby-Sieg gegen Neustadt II, mit dem unsere Jungs den SVR am allerletzten Spieltag vom 6. auf den 7. Platz der Tabelle verdrängten, verlangte nach einem erneuten Kräftemessen, das bereits im Winter in einem Testspiel ausgetragen wurde – erneut auf Augenhöhe.

Die Trainer auf beiden Seiten rechnen an diesem frühlingshaften Freitagabend in Buchholz daher mit einem ausgeglichenen Spiel. Unser “Sechser” Janosch soll als Spezialaufgabe die Bewachung von Ömer übernehmen, der von unserem Team als besonders gefährlich eingestuften Rheinbreitbacher Nummer 4.

In der ersten Hälfte spielen die Gäste mit geordnetem Spielaufbau von hinten heraus und haben leichte Vorteile. Zum Glück haben wir heute in unserer Heimsieben den laufstarken Noah L. am Start, der im Mittelfeld immer wieder wertvolle Defensivarbeit fürs Team leistet.

Unsere Jungs kreieren in der Folge durch ihr gewohnt starkes Kombinationsspiel jedoch immer mehr gefährliche Situationen und erspielen sich gute Torchancen, so z. B. durch unserem Stürmer Max M. nach rund 10 Minuten, der den Ball nach einer Direktabnahme knapp am Tor vorbeilegt.

Nach einem Handspiel im eigenen Strafraum in der 19. Minute erkennt unser gewohnt konsequent agierender Stamm-Schiri Martin humorlos auf Strafstoß für die Gäste. Der Rheinbreitbacher Maximiliano mit der Nummer 8 verwandelt sicher zum 0:1. Bei dem sehr platzierten Schuss ist Ben Luca chancenlos.

Es läuft die 26. Minute:
Wir befinden uns bereits in der Nachspielzeit. Nur wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff setzt Janosch zu einem weiteren seiner gefürchteten, gefährlichen Distanzkracher an. Ein enorm harter Schuss bahnt sich rasant den Weg Richtung Tor. Wird der Ball im Rheinbreitbacher Kasten einschlagen? Es sieht ganz danach aus!

Aber was dann geschieht, sollte selbst die treuesten E2-Fans, die in der Hinrunde ja schon viele tolle Aktionen bewundern konnten, in Staunen versetzen: Goalgetter Joni scheint erkannt zu haben, dass die Flugbahn des Balls vielleicht doch etwas zu flach sein könnte und der gegnerische Torhüter möglicherweise noch mit seinen Fingerspitzen herankommen könnte. Er setzt zu einer gefühlvollen Kopfball-Verlängerung an und das Spielgerät landet genau links oben im Winkel. Unfassbar gut gemacht! So etwas sieht man in der E-Jugend nicht alle Tage!

So kurz vor der Halbzeitpause war der Ausgleichstreffer natürlich psychologisch mega-wichtig. In der Kabine bestärken sich die Jungs gegenseitig, feuern sich an und glauben wie selbstverständlich an den Sieg.

38. Minute:
Joni steckt mit einem Steilpass in die Schnittstelle durch. Nach gutem Laufweg dribbelt Benny auf den Torwart zu und verwandelt mit einem Flachschuss in die Ecke eiskalt zur 2:1-Führung. Großer Jubel bei unseren Jungs – Spiel gedreht! Spätestens jetzt überträgt sich die ausgelassene Freude auch auf die heute zahlreichen Eltern-Fans, die die Jungs jetzt noch lautstärker unterstützen.

41. Minute:
Nach einer wie immer perfekt getretenen Ecke von Max markiert erneut Benny mit einem gekonnten Seitfallzieher das 3:1. Pure Begeisterung am Spielfeldrand nach diesem Doppelschlag – Führung ausgebaut.

Die Kombinierten aus Asbach bauen jetzt immer mehr Druck auf, u. a. durch einen Lattentreffer von Janosch. Auch die eingewechselten Kurti und Lennart treiben das Spiel nach vorne. Zudem unterstreicht Keeper Ben Luca mit mehreren tollen Paraden sein Können.

48. Minute:
Nach guter Kombination versenkt Joni den Ball mit einem platzierten Schuss unerreichbar für den Torwart in die linke Ecke. 4:1 – endgültige Entscheidung.

50. Minute:
Luca S. verhindert kurz vor Schluss das 4:2 mit einer bärenstarken Abwehraktion, die vom gesamten Team vehement gefeiert wird!

Hervorzuheben ist bei diesem Spiel außerdem die überragende kämpferische Leistung von Janosch vorne wie hinten. Auch die souveräne Übersicht und intelligente Abwehrarbeit von Leo, die über das gesamte Spiel hinweg für eine enorme Stabilität sorgen, stechen an diesem Abend heraus.

Torschützen:
0:1 (19.)
1:1 (26.) Joni
-----
2:1 (38.) Benny
3:1 (41.) Benny
4:1 (48.) Joni

Aufstellung:
Benny, Ben Luca, Janosch, Joni, Kurti, Leo, Luca, Noah L., Lennart, Max M.

Besondere Vorkommnisse:
Herzlichen Dank an Schiedsrichter Martin, der die Partie souverän geleitet hat, an Karina und Katrin für ihren Einsatz, an alle Eltern für den Support am Spielfeldrand und an die Gäste für das faire Spiel.
Danke Ben P. für den leckeren Kuchen und deinen großartigen Team-Spirit!

Bildergalerie

18.04.2023 18:06:55
Gregor Hellmann
1558