TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

16.05.2015 - JSG Feldkirchen gg. TUS D2-JSG-Jugend 1:2 (0:2)
Auswärtssieg auf Naturrasen (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: JSG Feldkirchen I - TuS Asbach DII 1:2
Unter denkbar schlechten Voraussetzungen stand heute das Auswärtsspiel in Feldkirchen-Hüllenberg.

Neben den Langzeitverletzten und Absagen, hauptsächlich wegen dem langen Wochenende, konnten wir kurz vor der Abfahrt noch 2 weitere, insgesamt also 3 Leistungsträger an die DI abgeben, die zeitgleich mit uns ein Freundschaftsspiel als 11er Mannschaft hatte. Uns fehlten bei diesem Spiel insgesamt 10 Spieler aus dem 20er Kader, darunter viele wichtige Leistungsträger. Zum Glück hatte die E-Jugend spielfrei und half uns mit 3 Spielern aus.

Bedingt durch die kurzfristigen Kaderänderungen verzögerte sich die Abfahrt um 20 Minuten. Zeit, die wir eingeplant hatten, um uns beim Aufwärmen mit dem ungewohnten Naturrasen in Hüllenberg vertraut zu machen.

Trotzdem kamen wir auf dem qualitativ sehr gutem Naturrasen gut ins Spiel. Mit flüssigen Kombinationen erspielten wir uns eine Vielzahl an Torchancen. Nach 10 Minuten stand es schon 2:0 für uns.
Wir hatten weiterhin Chancen, versäumten es aber, den Sack vorzeitig zu zumachen. Die größte Möglichkeit hatte Kevin, der einen Freistoß an die Querlatte schoss. So wurde mit einem Zweitorevorsprung die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte schlichen sich unnötige technische Fehler in unser Aufbauspiel, die Feldkirchen aufbauten und immer stärker werden ließen. Mit großem Einsatz stemmten wir uns gegen die Heimmannschaft und versuchten zunächst erfolgreich den Anschlusstreffer zu verhindern. Wir hatten Glück bei einem Pfostentreffer und als Robin N. einmal auf der Linie klären konnte. Entlastungsangriffe unserseits wurden immer weniger und waren nicht von Erfolg gekrönt.
2 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit musste Pascal doch noch den Ball aus dem Tor holen, nachdem ein Stürmer aus sehr stark abseitsverdächtiger Position getroffen hatte. Die vielbeinige Abwehr ließ aber nichts mehr zu, und als der Schiedsrichter nach 5,5 minütiger Nachspielzeit abpfiff herrschte bei uns großer Jubel.
Damit hätte heute vor dem Spiel wohl kaum einer gerechnet.

Ein großer Dank gilt nochmal unseren E-Junioren. Robin und Arne verstärkten unsere Defensive und trugen dazu bei, dass wir nur wenige Torchancen zuließen. Tobias K. spielte eine sehr gute Partie im Mittelfeld.

Felix und der E-Jugendspieler Lars Mandel nahmen die weite Anreise auf sich, um die DII erfolgreich zu unterstützen.



Torschuetzen:
0:1 (6) Moritz
0:2 (9) Moritz
1:2 (58)


Aufstellung:
Pascal(Tor); Alexander, Tobias W, Robin B, Leon H, Kevin, Moritz, Jan, Daniel, Leander und von der E-Jugend Arne, Tobias und Robin N.



Besondere Vorkommnisse:
Ende der ersten Halbzeit entschied der Schiedsrichter auf Freistoß für Feldkirchen, da er eine laut gerufene verbale Beleidigung einem Asbacher Spieler zuordnete. Weil der Feldkirchener Spieler Jan Luca Briel aber zugab, das ein Feldkirchener Spieler der Übeltäter war, korrigierte der Schiedsrichter seine Entscheidung und sprach den Freistoß Asbach zu. So was ist FAIR PLAY.

Bildergalerie

17.05.2015 00:16:29
Michael Schulz
1022