TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

06.11.2021 - TuS Montabaur gg. TUS D1-JSG-Jugend 2:2 (0:0)
Topspiel - Topgegner - Topleistung (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:

Am Samstag den 06.11.2021 stand für unsere D1 das nächste Meisterschaftsspiel der aktuellen Saison an. In Horressen empfing uns der TuS Montabaur. Da der Rasenplatz im Mons-Tabor-Stadion kurzfristig gesperrt
wurde, wurde der Spielort gewechselt. Dies sollte uns aber entgegenkommen, da wir so, den für uns
ungewohnten Naturrasen umgehen und auf Kunstrasen spielen konnten.

Bei bestem Fußballwetter wollten wir nun endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Doch uns war bereits im Vorhinein klar, dass uns ein schweres Spiel erwarten wird. Die Gastgeber standen nach sechs Spielen auf dem dritten Tabellenplatz (12 Punkte). Wir hingegen fanden uns vor dem Spieltag mit vier Punkten auf Platz acht wieder. Trotz der schwierigen Ausgangslage wollten wir uns nicht verstecken. Denn auch im letzten Spiel gegen die, in der Tabelle besser platzierte D1 aus Rheinbreitbach, spielten wir einen sehr schönen Fußball und zeigten, dass wir oben mitspielen können.

Zu Beginn war es eine sehr vorsichtige Partie. Beide Mannschaften tasteten sich noch vorsichtig ab,
sodass die Anfangsminuten keine gefährlichen Torchancen zeigten. Das erste Mal brenzlig wurde es nach ca. 15 Minuten. Der gerade erst frisch eingewechselte Noel lauerte auf einen von Montabaur kurz ausgespielten Abstoß, fing diesen ab und lief frei auf den Torwart zu. Doch leider versprang ihm der Ball bei seinen letzten Schritten, sodass der Keeper den Ball vom Fuß klauen konnte. Hier hätte eine gefährliche Chance entstehen können.

In den Folgeminuten trauten sich beide Mannschaften immer mehr. Beide Teams suchten nun vermehrt den
tiefen Ball hinter die Abwehrreihen. Diese Versuche blieben jedoch zu meist auf beiden Seiten ohne großen Erfolg. Auf unserer Seite waren es unsere, erneut stark aufspielenden Verteidiger um Erion, Hendrik und Christopher, die den Ball stets sicher klären konnten. Wurde der Ball zu tief gespielt, eilte unser Torwart Jason aus seinem Tor und sicherte die Bälle. Auch unsere Versuche wurden meist von den Gastgebern abgefangen. Großchancen gab es in der ersten Halbzeit also nicht mehr. Somit ging es bei einem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang wollten wir mit einer ähnlich guten Leistung weitermachen. Defensiv gut stehen und zusätzlich offensiv noch gefährlicher werden. Dies sollte uns auch gleich gelingen. Nach einer schönen Passkombination aus dem Mittelfeld heraus, kommt unser Tim mit viel Platz an der Strafraumkante an den
Ball. Er fasst sich ein Herz, zieht ab und der Ball zappelt im Netz (0:1; 35. Min).

Anschließend erhöhte auch Montabaur den Druck. Die ersten Angriffe konnten von uns noch vereitelt werden. Doch in der 40. Minute spielten sich die Gastgeber schön durch unsere Hintermannschaft, sodass die Nummer 10 mit einem sehenswerten Schlenzer von der Strafraumkante das Spiel ausgleichen kann (1:1).
In Minute 44 machten die Gastgeber weiter. Von der linken Seite aus, starteten sie einen Angriff. Dieser wird schön auf die rechte Seite verlagert, wo die Nummer 8 in die Tiefe, in Richtung Torwart geschickt wird. Unsere Abwehr spielte hier erfolgreich auf Abseits und ließ den Stürmer deutlich ins Abseits laufen. Jedoch bewertete der Schiedsrichter die Situation anders, lies das Spiel weiterlaufen und gab schließlich den aus der Aktion resultierenden Treffer zur 2:1 Führung.

Wir hatten also erneut eine Führung verspielt und waren nun im Rückstand. Wir gaben uns aber trotz der Rückschläge nicht auf und spielten weiterhin unseren Fußball. Nach ca. 50 Minuten sucht unser Baran aus der zweiten Reihe den Torabschluss. Der Ball fliegt als Bogenlampe Richtung gegnerisches Tor. Der Torwart
springt ab, streckt sich, doch kommt nicht an den Ball. Dieser landet zu unserem Pech leider nicht im Tor, sondern prallt an die Latte. Wieder einmal fehlte uns das Glück.

Mittlerweile liefen die letzten Minuten der Partie. Das Trainerteam hatte bereits für die Schlussoffensive umgestellt und Tim, heute als zentraler Mittelfeldspieler agierend, in den Sturm vorgezogen, um nun neben unserem Dani die Gegner noch früher unter Druck zu setzten.

Kurz vor Schluss gelang es Ben den Ball an der Mittellinie mit einem straken Zweikampf zu erobern.
Anschließend spielen wir den Ball nach links außen auf Gennaro, der einen guten Pass auf Dani in die Mitte spielt. Er verlängert den Ball mit der Fußspitze auf Tim, der frei vor dem Tor an den Ball kommt und die Kugel unter die Latte haute. Mit seinem viel umjubelten Doppelpack rettete er uns in der 57. Minute noch das
Unentschieden und somit einen Punkt für die Meisterschaft. Denn in den Folgeminuten hielten beide
Mannschaften ihren Strafraum sauber.

Wiedermal eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft. Zwar reichte es erneut nicht für den ersten
Saisonsieg, aber die Einstellung und die Leistungen stimmen. Somit kann es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis endlich der lang ersehnte Sieg kommt. Vielleicht ja schon am kommenden Donnerstag im nächsten
Heimspiel in Asbach gegen die JSG Kreuzberg-Marienhausen.


Torschuetzen:

0:1 (35. Min.) Tim -
1:1 (40. Min.) Nr. 10 -
1:2 (44. Min.) Nr. 8 -
2:2 (57. Min.) Tim


Aufstellung:

Jason – Christopher, Erion, Hendrik – Julian, Luca, Tim, Dani – Gennaro

Einwechselspieler: Ben, Erik, Noel, Baran


Besondere Vorkommnisse:
In den letzten drei Minuten der Partie spielten wir aufgrund einer Zeitstrafe, nach einer unüberlegten Aktion, mit einem Spieler weniger. Trotzdem ließen wir keine Chance der Gegner mehr zu.
09.11.2021 21:32:09
Manuel Lohr
255