TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

25.09.2021 - JSG Rhein-Westerwald Fernthal gg. TUS D1-JSG-Jugend 0:0 (0:0)
Hart umkäpfter Punkt im Derby (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
Am Samstag, den 25.09.2021 stand für unsere D1 das nächste Meisterschaftsspiel an. Um 14:00 Uhr empfing uns die D1 der JSG Rhein-Westerwald Fernthal in Neustadt. Bei bestem Fußballwetter stand also das erste große Derby an.

Es wurde ein spannendes und ausgeglichenes Spiel erwartet. Tabellarisch standen die beiden Mannschaften nicht weit auseinander. Einen ersten Vorgeschmack konnte bereits in der Vorbereitung gewonnen werden, dort testete man bereits gegeneinander. Damals schenkten sich die beiden Mannschaften nichts und so fielen kaum Tore. Schlussendlich ging die D1 der JSG Asbach-Buchholz mit 1:0 als Sieger vom Platz.

Entsprechend motiviert waren unsere Jungs den Sieg aus der Vorbereitung nun auch in der Meisterschaft zu wiederholen und endlich den ersten Dreier der Saison einzufahren. Aber es ging ja noch um viel mehr: Man spielt gegen Schul- und Klassenkameraden, da wird das bestimmende Thema auf den Pausenhöfen dieses Spiel sein. Logischerweise möchte man danach nicht als Verlierer in die Schule kommen.

Die Partie kam zu Beginn nicht richtig ins Rollen. Erste Versuche beider Mannschaften den Ball nach vorne zu treiben wurden, von der jeweils anderen, bereits im Mittelfeld unterbunden. Die Mittelfeld- und Abwehrketten standen kompakt und ließen nichts anbrennen.

In den folgenden Minuten versuchten beide Mannschaften mit langen Bällen vor das gegnerische Tor zu kommen. Auch diese blieben meist ohne Erfolg. Unsere Bälle wurden zumeist von einer wachen Abwehrkette abgefangen. Umgekehrt fingen Hendrik, Noel und Christopher die Langen Bälle unseres Gegners ab.

Und so endete eine ereignisarme erste Halbzeit mit 0:0.

Auch die zweite Hälfte ging ähnlich weiter: Viele Unsicherheiten im Offensivspiel beider Mannschaften und im Gegenzug gut agierende Defensivreihen. Somit warteten die Zuschauer weiterhin auf die ersten gefährlichen Torchancen.

Im Folgenden konnte Erik einen gut gespielten Schnittstellenpass der Gastgeber zur Ecke klären. Diese wurde im hohen Bogen vor unser Tor geschlagen. Erion steigt zum Kopfball hoch, kommt jedoch nicht an den Ball. Schließlich fasst unser Torwart Jason sich ein Herz, kommt raus, will den Ball abfangen, springt jedoch auch unter dem Ball durch. Der Ball landet am zweiten Pfosten. Sichtlich überrascht, dass der Ball bis zu ihnen durchkommt, waren die Neustädter ein wenig überfordert den Ball ins leere Tor einzuschieben. Wir reagierten und konnten den Ball klären. Eine brenzlige Situation, die glücklicherweise nicht genutzt werden konnte.

Kurze Zeit später kam einer der langen Bälle durch die Schnittstelle der Neustädter Abwehr bei unserem Stürmer Tim an. Dieser konnte sich gegen den letzten Verteidiger behaupten und den Abschluss suchen. Der Schuss wurde gehalten. Tim setzte nach und brachte den Nachschuss erneut gefährlich Richtung Tor. Jedoch verfehlte der Ball knapp das Gehäuse, sodass wir die erste große Chance nicht nutzen konnten.

Das Spiel plätscherte in den Schlussminuten weiter vor sich hin. Kaum 100-prozentige Chancen, viele erfolglose lange Bälle und sichere Abwehrreihen. Somit hieß das Endergebnis nach 60 Minuten 0:0. Ein absolut leistungsgerechtes Unentschieden in einem ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe. Mit dem Punkt können wir zufrieden sein, jedoch wollen wir fußballerisch weiter an uns arbeiten und am kommenden Spieltag endlich den ersten Saisonsieg einfahren.


Torschuetzen:
--- keine ---

Aufstellung:
Jason – Christopher – Noel – Hendrik – Erion – Luca – Gennaro – Ben – Tim

Einwechselspieler: Erik – Julian – Baran – Daniel


Besondere Vorkommnisse:
Für eine solide Defensivleistung hat Noel unseren wöchentlichen „Teamgeist-Pokal“ für außerordentliche Leistungen erhalten.

Bildergalerie

29.09.2021 15:54:10
Manuel Lohr
339