TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

09.12.2023 - TUS C1-JSG-Jugend gg. JSG Neitersen 1:0 (0:0)
C1 wirft den zweiten Rheinlandligisten raus (Pokalspiel)
Spielbericht:

In der 4. Rheinlandpokalrunde war die JSG Neitersen aus der Rheinlandliga zu Gast in Asbach. Das ursprüngliche Ziel der Mannschaft war es, in die 4. Runde zu kommen. Soweit so gut. Nachdem das Team in Runde drei bereits den Rheinlandligisten JSG Hamm im Elfmeterschießen schlagen konnte, wollten wir auch dieses Mal alles investieren und schauen was möglich ist.

Uns erwartete ein schweres Spiel, in dem 100% Disziplin und Kampfgeist gefragt waren und genau das zeigten die Jungs von der ersten Minute. Neitersen hatte klar mehr Ballbesitz, kam aber erstmal nicht wirklich gut nach vorne. Mit einer starken Defensivleistung hielten wir die Gäste größten Teils fern von unserem Tor. Selber konnten wir immer wieder Nadelstiche nach vorne setzten und erarbeiteten uns sogar die gefährlicheren Torchancen. Beim Stand von 0:0 ging es dann in die Pause.

Eine solide erste Halbzeit lag hinter uns und jeder merkte, dass auch heute wieder etwas möglich war. So wollten wir mit dem gleichen Kampfgeist, Aggressiv und Leidenschaft Halbzeit zwei absolvieren. Neitersen hatte erneut mehr Ballbesitz und hätte durchaus durch zwei gute Chancen in Führung gehen können. Aber auch wir vergaben zwei Großchancen. Das Spiel neigte sich dem Ende entgegen und alles deutete auf Elfmeterschießen.

Zwei Minuten vor Schluss konnten wir dann erneut einen Ball im Mittelfeld anfangen. Tim spielte den Ball in den Lauf von Schmitzi, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt, frei vor dem Torwart auftauchte und den Ball entschlossen im Tor versenkte. Der Jubel war riesig, wir führten zwei Minuten vor Abpfiff mit 1:0. Der Sieg war zum greifen nah, aber gegen die JSG Hamm kassierte man quasi mit dem Schlusspfiff den Ausgleich, deshalb waren alle gewarnt. Neitersen warf nochmal alles nach vorne und versuchte den Ball vor unser Tor zu bekommen. Gennaro war hellwach und fing einen Ball ab, gewann das Sprintduell gegen den Verteidiger und konnte den herauseilenden Torwart nur noch durch ein Foul gestoppt werden, welches mit einer 5 min Zeitstrafe geahndet wurde.

Kurz nach dieser Aktion pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Die Sensation war geschafft. Wir gewinnen mit 1:0 gegen Neitersen und werfen den zweiten Rheinlandligisten aus dem Pokal. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und dem unermüdlichen Einsatz stehen wir jetzt im Achtelfinale.



Torschuetzen: 1:0 Jason Schmitz (68. Minute)



Aufstellung: Jason Günther, Nils Hecken, Gennaro Cerami (69. Luis Walgenbach), Jason Schmitz, Tim Hallerbach, Luca Albat, Deniz Heinich, Ramin Nevruzy (48. Justin Barnstorff), Hendrik Roche, Noel Herrmann, Louis Huferath - Leif Ames, Erik Bisch



Bildergalerie

11.12.2023 11:22:37
Chiara Eckloff
7666