TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

04.03.2023 - TUS C1-JSG-Jugend gg. JSG Kreuzberg Marienhausen 2:1 (1:1)
Sieg im Kreispokal (Pokalspiel)
Spielbericht: Am vergangenen Samstag stand für die C1 das erste Spiel im diesjährigen Kreispokal an. Zu Gast war die C1 der JSG Kreuzberg Marienhausen, die ebenfalls in der Kreisklasse spielen, allerdings in der anderen Staffel und dort aktuell Punktgleich mit dem Drittplatzierten sind.

Wir erwarteten ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Einstellung entscheidet sein würde. So entwickelte sich das Spiel dann auch in Halbzeit eins. Die Gäste, die ausschließlich Spieler aus dem älteren Jahrgang im Kader hatten, waren uns teilweise körperlich überlegen. Doch das brachte uns nicht davon ab, unseren Plan durchzuziehen. Anfangs spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab und keine der beiden Mannschaften kam zu einer nennenswerten Torchance. Die Bälle in die Tiefe waren oft zu ungenau gespielt und die gewisse Ruhe am Ball fehlte. Nach und nach kamen wir dann aber etwas besser ins Spiel. Die erste größere Chance hatte Gennaro, der einen Abschlag vom Torhüter abfing und aus spitzem Winkel aufs Tor lief, den Abschluss konnte der Keeper allerdings parieren. In der 28. Spielminute war es dann Erion, der nach einer Passstafette über die linke Seite ins Zentrum dribbelte und aus ca. 16 Metern zentraler Position aufs Tor schoss. Der gegnerische Torwart stand nicht ganz optimal, so dass der Ball zum 1:0 im Tor landete.

Keine zwei Minuten später, war es ein Fehlpass in unserem Spielaufbau, den die Gegner an der Mittellinie abfingen, direkt auf ihren Flügelspieler spielten und dieser brachte den Ball perfekt in den Strafraum auf den einlaufenden Stürmer, der den Ball zum Ausgleich ins Tor schoss.

Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. Im zweiten Abschnitt kam Kreuzberg wacher aus der Kabine und die ersten Minuten waren sie die spielbestimmende Mannschaft. Nach gut 10 Minuten erarbeitet wir uns dann auch wieder eine Torchance und erlangten mehr Spielanteile. Das Spiel wurde zunehmend offener und es ergaben sich Chancen für beide Teams. Nachdem ein Abschluss von Malik in der 55 Minute den Torwart vor keine großen Probleme stellte, war es drei Minuten später der eingewechselte Luis, der nach einem Konter den Ball mit etwas Glück im Tor unterbringen konnte und somit den alten Abstand wieder herstellte.

Kurz darauf gab es dann noch zwei Großchancen für unser Team. Dani schoss einen geblockten Ball ans Außennetz und der Abschluss von John traf leider nur den Pfosten. In der letzten Spielminute konnte Kreuzberg noch einmal gefährlich werden. Wieder fingen sie einen Ball im Spielaufbau ab und der Spieler lief frei auf unsern Torwart Fynn zu, der aus seinem Tor herauseilte und mit einer starken Aktion den Ball klären konnte. Anschließend pfiff der Schiedsrichter die Partie bei einem Stand von 2:1 ab.

Trotz angespannter Personalsituation aufgrund einiger verletzter und kranker Spieler haben die Jungs den Kampf angenommen und auf teilweise ungewohnten Positionen ein solides Spiel abgeliefert. Das bei so einem Spiel dann nicht alles funktioniert ist auch klar, aber letztendlich sind wir als Sieger vom Platz gegangen und somit in die nächste Runde des Kreispokals eingezogen.



Torschuetzen:

1:0 28. Minute Erion Viqa

1:1 30. Minute Nummer 12

2:1 58. Minute Luis Walgenbach



Aufstellung: Finn Sielemann, Erik Bisch (48. Luis Walgenbach), Noel Herrmann, Hendrik Roche, Justin Konrad, Gennaro Cerami, Erion Viqa (30. Julian Alscher) , David Buchholz, Kevin Steinebächer (55. Daniel Braatz), Malik Prangenberg, John Eichas

Bildergalerie

06.03.2023 15:02:01
Chiara Eckloff
938