TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

02.11.2022 - JSG Wisserland gg. TUS C1-JSG-Jugend 3:2 (0:1)
Ärgerliche Niederlage im Rheinlandpokal (Pokalspiel)
Spielbericht: Am vergangenen Mittwoch stand für unsere C1 die 3. Runde im Rheinlandpokal an. Wir waren zu Gast bei der JSG Wisserland, die aktuell in der Kreisklasse im Westerwald/Sieg Kreis spielen.

Uns war bereits vorher klar, dass uns kein einfaches Spiel erwartet. Denn der Gegner ist in der Liga nach vier Spielen ungeschlagen und das mit einem Torverhältnis von 42:0 Toren. Zusätzlich haben sie in der ersten Pokalrunde gegen den Tabellenersten der Bezirksliga mit 2:0 gewonnen. Ihr großer Heimvorteil ist dabei natürlich ihr Hartplatz, der für unsere Jungs total ungewohnt und schwer zu bespielen ist.

Doch mit dem Anpfiff der Partie waren wir die wachere Mannschaft, waren einen Schritt schneller und gegen die körperliche Spielweise der Gäste sehr präsent in den Zweikämpfen. So war es dann auch nicht unverdient, als wir bereits in der 6. Spielminute durch einen Konter nach Ballgewinn an der Mittellinie durch unseren Kapitän Marian in Führung gingen (0:1) und den Gastgebern somit das erste Pflichtspielgegentor für diese Saison bescherten.

Auch in den nächsten 20 Minuten waren wir die bessere Mannschaft. Die Gastgeber versuchten vor allem mit langen Bällen auf ihre schnellen Offensivspieler zu agieren. Doch unsere Defensive war hellwach und ließ hinten kaum etwas zu. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit wurde Wisserland etwas stärker, kam aber trotzdem zu keiner nennenswerten Torchance.

Im zweiten Durchgang fehlte bei uns dann etwas die Ruhe in den Aktionen, wir verloren viele Bälle im Mittelfeld und das Spiel wurde zunehmend hektischer. Die JSG Wisserland war nun die bessere Mannschaft und wir kamen kaum noch vor das gegnerische Tor. Nach einem Foul gut 18 Meter vor dem Tor, versenkte der gegnerische Schütze den Ball unhaltbar im Tor und so stand es nach 39 Minuten 1:1.

Wisserland erhöhte nun zunehmend den Druck. Auch wenn wir auf der Asche nicht richtig unseren Fußball spielen konnten, kann man dem gesamten Team zu keinem Zeitpunkt vorwerfen, sie hätte in dem Spiel nicht gekämpft. Bis zum Schluss haben sich alle in die Zweikämpfe geworfen, um vor dem Abpfiff noch den Siegtreffer zu erzielen und gleichzeitig einen weiteren Gegentreffer zu verhindern.

Nach 70 Minuten pfiff der Schiedsrichter das Spiel beim Stand von 1:1 ab. Das bedeutete gleichzeitig, es geht in das Elfmeterschießen. Es war ein auf und ab der Gefühle, als John E. den ersten Elfer für uns verwandelte, der zweite Elfer von Marian dann aber vom Torwart gehalten wurde. Wisserland traf den Ersten und schoss den Zweiten an die Latte. So stand es nach jeweils zwei Schützen 2:2. Wisserland legte vor und traf den nächsten Elfmeter. Der Schuss von Malik war etwas zu ungenau und konnte erneut gehalten werden (3:2).

Dann zeigte Fynn im Tor sein Können und parierte den nächsten Elfmeter und gab der Mannschaft damit wieder Hoffnung auf ein Weiterkommen. John Es. war der nächste Schütze, doch das Glück war nicht auf seiner Seite, denn sein Elfer ging knapp am linken Pfosten vorbei. Beim nächsten Schuss war Fynn erneut zur Stelle und hielt seine Mannschaft im Spiel. Doch auch der letzte Ball von Hendrik war leider etwas zu unplatziert, so dass der Torwart ihn halten konnte.

Damit sind wir nach einer mehr als unglücklichen und ärgerlichen Niederlage aus dem Rheinlandpokal
ausgeschieden. Die Enttäuschung war den Jungs ins Gesicht geschrieben. Die Mannschaft hat auf dem Hartplatz 70 Minuten lang gekämpft und alles dafür getan zu gewinnen. Doch im Elfmeterschießen hatten wir das Glück, trotz einer starken Leistung von Fynn, nicht auf unserer Seite. Trotzdem kann die Mannschaft stolz darauf sein, was sie geleistet hat.

Jetzt heißt es die Köpfe nicht in den Sand stecken, denn am Samstag geht es direkt mit dem Topspiel in Asbach gegen Linz weiter. Dort wollen wir wieder gewinnen und den ersten Tabellenplatz verteidigen.



Torschuetzen:

0:1 Marian

1:2 John E. (Elfmeterschießen)



Aufstellung: Fynn, Erik, Hendrik, Erion, Gennaro, Robin, Marian, Tim, John Es., Malik, John E.

Einwechselspieler: David, Kevin, Luca, Justin



Nächstes Spiel: Samstag 05.11.22 C1 - JSG Linz 15:15 Uhr in Asbach

Bildergalerie

04.11.2022 22:17:32
Chiara Eckloff
331