TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

08.04.2022 - TUS Alte-Herren gg. FV Rheinbrohl 1:1 (1:0)
Remis bei Rückkehr in Spielbetrieb (Freundschaftsspiel)
Spielbericht:
2 Jahre 6 Monate und 14 Tage oder 926 Tage nach dem letzten Spiel kehrten die Alten Herren des TuS Asbach zurück in den Spielbetrieb. Am Freitag, 08.04.2022 empfingen die Asbacher in der heimischen Karl Meidl-Arena die Gäste aus Rheinbrohl.
Und die Hausherren, um die beiden Spielertrainer Thomas B. und Thomas B., hatten sich offenbar viel
vorgenommen an diesem Abend. Von Beginn an war Asbach spielbestimmend. Auch ein früher,
verletzungsbedingter Wechsel (Gastspieler T. Appel für N. Henn, 15. Minute) tat dem Asbacher Dauerdruck keinen Abbruch. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und so konnten sich die Asbacher in den ersten 35 Minuten zahlreiche hochkarätige Chancen herausspielen. Diese wurden zunächst jedoch reihenweise
vergeben.
Erst David Buslei konnte in der 31. Minute den Ball endlich zum hochverdienten 1:0 über die Linie drücken. Nach starker Vorarbeit von Hartung über die rechte Seite kam Buslei im Fünfmeterraum an den Ball und konnte diesen dann im 2. Versuch mit seinem schwächeren linken Fuß über die Linie drücken.
In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern dann ein gänzlich anderes Bild. Die Gäste aus Rheinbrohl wurden nun deutlich stärker und übernahmen die Spielkontrolle. Die Gastgeber zogen sich nun weiter zurück und beschränkten sich aufs Kontern.
Es schien, als befände sich der ein oder andere Asbacher Kicker körperlich aktuell noch nicht in Topform. Hier wird Fitness- und Technikcoach T. Becker vermutlich ansetzen in den kommenden Wochen, um seine Spieler für die lange und kräftezehrende Saison noch fit zu bekommen.
Aufgrund der fehlenden Wechseloptionen auf der Asbacher Bank mussten jedoch alle Spieler auf dem Feld bis zum Schlusspfiff auf die Zähne beißen; es standen lediglich 12 Spieler auf dem Spielberichtsbogen. So wurden die Lücken im Asbacher Defensivverbund immer größer und in der 60. Minute kam der Gast aus Rheinbrohl zum mittlerweile verdienten Ausgleich. Einen Eckball von der rechten Angriffsseite konnten die Asbacher nicht verteidigen und so schlug es ein im Kasten des stark aufgelegten Keepers Waldemar Komor. Im Anschluss an den Ausgleich blieben die Gäste spielbestimmend, ohne sich weitere große Tormöglichkeiten erspielen zu können. Und so beendete der souveräne Asbacher Referee Lothar Schumacher die Partie
pünktlich nach 70 Minuten beim leistungsgerechten Endstand von 1:1.

Torschuetzen:
1:0 (31.) Buslei
1:1 (60.)

Aufstellung:
W. Komor, M. Ditscheid, T. Becker, N. Henn (15. T. Appel), P. Hartung, Ch. Scholke, T. Böhm, P. Bisch, G. Hellmann, D. Buslei

Besondere Vorkommnisse:
Wir bedanken uns beim Schiedsrichter und den Gastspielern für Ihren Einsatz und wünschen dem verletzten Spieler Henn eine schnelle Genesung. Außerdem ein Dank an den Gast aus Rheinbrohl für ein faires und schönes Fußballspiel.
21.04.2022 23:08:46
Patrick Bisch
155