TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

05.05.2006 - Rheinrohl gg. TUS Alte-Herren 5:2 (2:1)
Sand auf Beton - da kann man schon mal ausrutschen (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
Am Freitagabend traten die Alten Herren vom TUS Asbach gegen Rheinbrohl an. Das Spiel musste wegen Asbacher Personalmangels vorverlegt werden. Trotzdem fehlte diesmal das gesamte etatmäßige Trainergespann. Trotz eines guten Briefings vor dem Spiel durch den Ersatzersatz-Coach Robert wurde es diesmal gar nichts. Sah es am Anfang zunächst so aus, als hätte Asbach klare spielerische Vorteile, entpuppte sich das bald als geschickte gegnerische Taktik. Sie lockten Asbach aus der eigenen Hälfte um mit schnellem Spiel nach vorne blitzartig Überzahl vor dem Asbacher Tor herzustellen. Anders als letzte Woche begnügte Rheinbrohl sich zunächst mit einem 2:0 und spielte solide und auf Chancen lauernd weiter. Asbach schaffte zwar kurz vor der Pause den Anschlusstreffer durch Zucki und konnte kurz nach der Pause durch Peter Vogt sogar ausgleichen, aber dennoch behielt Rheinbrohl sein souveränes abgeklärtes Spiel bei und ließ Asbach erneut zweimal in die Falle laufen. Als es dann 4:2 stand warf der TUS alles nach vorne und so kam Rheinbrohl sogar noch zum 5:2.

Alles in allem eine verdiente Niederlage, weil die Kombinationssicherheit in der Mannschaft fehlte. Allerdings soll auch der Bezug zur Überschrift nicht verloren gehen. Natürlich hatten es unsere Filigrantechniker auf dem besandeten, eisenharten Platz sehr schwer. Dazu war der Ball auch nur wirklich selten zu sehen. Meistens war er nämlich von einer dichten Staubwolke umhüllt (s. Bild).


Torschuetzen:
Wolfgang Buchholz, Peter Vogt


Aufstellung:
Josef Höhner, Michael Schulz, Robert Winter, Roland Sitta, Mario Miebach, Wolfgang Buchholz, Achim Antoni, Ralf Krautscheid, Ramazan Özmen, Peter Vogt, Jürgen Schäfer, Alexander Klein, Wolfgang Germscheid, Klaus Höhn


Besondere Vorkommnisse:
Diesmal wirklich keine, denn um den Platz kaputt zu machen hätten wir nicht nur Piff, sondern auch einen seiner Bagger gebraucht!



Bildergalerie

05.05.2006 22:24:19
Josef Hoehner
887