TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
29.06.2019 - TUS Alte-Herren - Turnier 2. Elfmeterturnier 2019 TuS AH (1.Platz)
Erstellt am 03.07.2019 18:38:26 - Reads: [0437] - [Patrick Bisch]

2. Elfmeterturnier ein voller Erfolg

Spielbericht:
TuS Senioren gewinnen Elfmeterturnier in heimischer Arena

Am vergangenen Samstag, 29.06.2019, fand in Asbach das 2. Elfmeterturnier der Alten Herren des TuS
Asbach statt. Stritten im vergangenen Jahr noch 12 Mannschaften um den begehrten Cup, waren es in
diesem Jahr schon doppelt so viele Teams!

Und die 24 angereisten Mannschaften fanden top Rahmenbedingungen vor: traumhaftes Sommerwetter,
Kühlung von innen mit isotonischen Kaltgetränken vom Fass aus dem Rheinland und der Eifel, Kühlung von
außen durch eine installierte große Regendusche plus Wassernebelsprühsysteme und leistungsfördernde
Fleischprodukte vom Grill.

Nach kurzer Begrüßung durch den Vorsitzenden des Organisationskomitees und ein paar warmen Worten
des AH-Präsidenten Mini Germscheid konnte pünktlich um 15:30 Uhr der Anstoß erfolgen. In vier Gruppen
wurde parallel auf alle vier Tore der Karl Meidl-Arena geschossen.

Die ersten vier jeder Gruppe erreichten das die KO-Runde des Turniers. Nach der Vorrunde verabschieden
mussten sich die folgenden Mannschaften:
- Tennisclub Asbach
- FC Blackout
- SSV Weyerbusch II – trotz Tabellenplatz 2. Die Mannschaft musste leider aus terminlichen Gründen
nach der Vorrunde abreisen. Dafür rückte der Tabellenfünfte der Gruppe (FC Metropol) nach
- SpilunkenBar Watemisch
- TuS Alte Herren Classics I und II – für diese zwei ganz besonderen Mannschaften aus Sicht des
Ausrichters war das Turnier leider bereits früh beendet. Dennoch vielen Dank für eure Teilnahme, die
aktuelle AH fühlte sich sehr geehrt!
- KG „Ewig Jung“ Etscheid
- Rot Weiße Funken Asbach – auch für das einzige Team mit weiblichen Schützen war bereits in der
Gruppenphase Schluss

Für die übrigen 16 Mannschaften ging es in die heiße Phase des Turniers – die KO-Runde. Und dort sorgte vor allem die Mannschaft des FC Metropol für Furore! Der Tabellenfünfte der Gruppe B (nachgerückt
aufgrund des Verzichts des 2. SSV Weyerbusch II) schaltete zunächst im Achtelfinale den Gruppensieger der Gruppe A, die TuS Asbach Senioren I, aus. Im Viertelfinale wartete der nächste Gruppensieger aus der
Vorrunde, der TC Stallbar (Gruppe C). Doch auch der trinkfreudige Club aus dem Asbacher Umland musste
sich dem Underdog geschlagen geben. Im Halbfinale wartete Gruppensieger Nummer drei, die AH
Flammersfeld (Gruppe D) auf die Metropoler. Und auch der 3. Favorit im Duell mit dem Nachrücker aus
Gruppe B konnte diesen nicht aufhalten – der FC Metropol siegte mit 5:4 und so zog der Underdog völlig
überraschend ins Finale ein!

Dort traf man auf die dritte Mannschaft der Ersten des TuS Asbach – die TuS Asbach Senioren III. Diese
hatten sich im Viertelfinale ein packendes Shootout mit dem SSV Weyerbusch I geliefert, (12:11 - bislang die torreichste Partie des Turniergeschichte!) und im Halbfinale im vereinsinternen Duell die TuS Asbach
Zweite geschlagen.

Im Finale um den Pott zeigten beide Mannschaften zunächst Nerven – nach zwei Durchgängen stand es 0:0!
Nachdem auch der dritte Metropoler Schütze vergeben hatte, konnte der TuS in Führung gehen. Diese ließ
er sich nicht mehr nehmen – Kapitän Nico Hermann verwandelte den Elfmeter Nr. 5 souverän und sicherte
seinem Team den viel umjubelten Turniersieg!

Zuvor hatte sich im kleinen Finale die TuS Asbach Zweite den 3. Platz gegen die letzte verbliebene AH
Mannschaft des Turniers aus Flammersfeld gesichert.

Im Rahmen der anschließenden Siegerehrung wurde auch der Gewinner des 2. ausgetragenen
Wettbewerbs geehrt: die traditionelle Meterwertung!

Die im Vorfeld als Favorit gehandelten Vorjahressieger dieser Disziplin, die SpilunkenBar Watemisch,
konnte die Erwartungen in diesem Jahr nicht erfüllen. Der Metercoach der Watemischer hatte in diesem
Jahr eine spezielle Taktik gewählt, die jedoch nicht wirklich aufging: Weizen heizen (9 Weizenbier = 2 Meter). Und so landete der souveräne Vorjahresgewinner am Ende nur auf Platz vier.

Dritter wurde der TC Stallbar, der aufgrund zahlenmäßiger Unterlegenheit mit den beiden stärksten
Thekenmannschaften nicht mithalten konnten.

Den Sieg machten die Jung Boyz Buchholz und die TuS Asbach Senioren unter sich aus. Die Erste des TuS
hatte bereits einen Thekenmarathon hinter sich – die Jungs reisten direkt von der Mannschaftstour aus
Köln zum Turnier an! Einmal im „Flow“ konnte man bis zum Ende um den Sieg in der Meterwertung
mitkämpfen. Doch die Jung Boyz ließen den „Doppelsieg“ der Asbacher nicht zu und siegten am Ende
souverän mit 6 Metern Vorsprung, herzlichen Glückwunsch!

Die AH TuS Asbach bedanken sich bei allen Teilnehmern, Helfern, Sponsoren und Unterstützern für ein
rundum gelungenes Event und wir freuen bereits heute auf die 3. Auflage des Turniers am 20.06.2020!


Allen Leicht- und etwas schwerer Verletzten (auch die gab es leider) wünschen wir eine zeitige Genesung und gute Besserung!


Tabellen Vorrunde A&C

1562171906-2.jpg

Tabellen Vorrunde B&D

1562171906-3.jpg

Achtelfinale

1562171906-4.jpg

Viertelfinale

1562171906-5.jpg

Halbfinale & Finale

1562171906-6.jpg

Meterwertung

1562171906-7.jpg
Nachbericht-Uebersicht (Alte-Herren)
NewsTicker-Uebersicht