TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

13.05.2023 - JSG Birlenbach gg. TUS A1-JSG-Jugend 0:7 (0:4)
Die JSG Asbach ist Meister der Bezirksliga! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
Die JSG Asbach bleibt auch nach dem 18. und letztem Spieltag auf Platz 1 und ist damit Meister der Bezirksliga Staffel 1. Die Asbacher zeigten sich im letzten Spiel der Saison in Birlenbach spielfreudig, hochkonzentriert - und torhungrig.

Von Anfang an war zu sehen, dass die JSG Asbach die weite Fahrt nach Birlenbach angetreten ist, um drei Punkte mitzunehmen und damit die Meisterschaft einzutüten. Trotz schwer bespielbarem Naturrasen spielten die Gäste vor allem in den ersten 30 Minuten mit klaren Aktionen nach vorne und ließen hinten nichts zu. Nachdem Tobias Konrady und Bennet Lorenz mit sehenswerten Toren jeweils einen Doppelpack erzielten, führte die JSG Asbach mit 0:4 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Asbacher einen Gang zurück und ließen die Hausherren etwas kommen. Doch genauso wie in den vergangenen drei Spielen konnte Marc Winter seinen Kasten erneut sauber halten und behielt die weiße Weste. Tobias Konrady mit zwei weiteren Treffern sowie Moritz Kuhn nach einem Sololauf schraubten das Ergebnis noch in die Höhe.

Somit gewann die JSG Asbach seriös und ungefährdet mit 0:7. Nach dem Abpfiff wurde die Meisterschaft gebührend gefeiert...

Torschuetzen:
0:1 (9.) Tobias Konrady (Arne Funk)
0:2 (14.) Bennet Lorenz (Finnian Keune)
0:3 (25.) Tobias Konrady (Finnian Keune)
0:4 (30.) Bennet Lorenz (Tobias Konrady)
0:5 (57.) Tobias Konrady (Lukas Ditscheid)
0:6 (79.) Tobias Konrady (Lukas Ditscheid)
0:7 (86.) Moritz Kuhn

Aufstellung:
Marc Winter, Valera Sereda, Lukas Ditscheid, Arne Funk, Moritz Kuhn, Nino Fuhr (76. Christian Hilger), Bennet Lorenz (79. Jaden Steinfatt), Tobias Konrady, Finnian Keune (34. Luan Sfarca), Luca Becker (76. Lars Mandel), Genrich Jochim (66. Lukas Schütz)

Erwähnenswert:
Neben der Meisterschaft hat sich die JSG Asbach auch den ersten Rang in der Fairnesstabelle gesichert. Mit nur 14 gelben Karten in 18 Spielen präsentierten sich die Asbacher als faire Mannschaft. Der Respekt und die Wertschätzung gegenüber den Schiedsrichtern und den Gegnern war sowohl der Mannschaft als auch dem Trainerteam enorm wichtig!

Bildergalerie

16.05.2023 23:00:28
Tristan Limbach
1746