TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

10.03.2024 - SG Bruchertseifen gg. TUS 2-Mannschaft 3:2 (1:0)
TuS-Reserve: Aufholjagd wurde leider nicht belohnt (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: SG Bruchertseifen – TuS Asbach II 3:2 (1:0)

„Topspiel“ nannte der Internet-Generator diese Begegnung zwischen dem Dritten und Vierten der Kreisliga B. Diese Einstufung schien Motivation für die TuS-Reserve zu sein, denn sie begann „wie die Feuerwehr“ (O-Ton TuS-Trainer Ferro). Bereits kurz nach dem Anstoß hatte Moritz Kohr eine Riesenchance und weitere Torgelegenheiten durch Louis Hoen und Luca Becker folgten. Doch leider wollte der Ball nichts ins SG-Gehäuse. Und als der TuS einen Treffer von Luca Becker bejubelte, entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Die Gastgeber nutzten dagegen diesen Schock aus und gingen im Gegenzug in Führung (32.).

In der Pause nahm man sich vor, einfache Bälle zu spielen, um unnötige Ballverluste zu vermeiden. Leider wurde das Spiel im weiteren Verlauf seitens der Gastgeber immer ruppiger, sodass der Asbacher Spielrhythmus häufig durch Fouls gestört wurde. Und nach einem weiteren wegen Abseits nicht anerkannten Asbacher Treffer durch Jannis Keppler schloss die Heimmannschaft einen Konter erfolgreich ab (63.). Doch trotz dieses Zwei-Tore-Rückstandes ließ sich die Asbacher Reserve nicht entmutigen. Mit einem „sensationellen“ Weitschuss aus gut und gerne 35 Meter in den Winkel verkürzte Maxi Kohr auf 1:2 (65.). Und als Moritz Kohr auf Zuspiel von Jannis Keppler sogar der Ausgleich gelang (75.) und „Matze“ Kitke einen Pfostentreffer landete, schien die Begegnung zu kippen. Doch leider verhinderte dies die überharte Gangweise des Gegners. Nachdem „Nicky“ Jeske verletzt ausgewechselt werden musste, musste auch noch TuS-Keeper nach einem Foul lange behandelt werden. „Negativer“ Höhepunkt war dann leider das 2:3 (88.).

Dazu TuS-Trainer „Basti“ Ferro: „Ich möchte der ganzen Mannschaft, aber besonders den beiden Jugendspielern, ein großes Lob aussprechen, denn sie hat zu keinem Zeitpunkt aufgesteckt. Für mich waren meine Jungs die bessere Mannschaft. Jetzt heißt es, Mund abputzen, und sich auf das nächste Spiel vorbereiten.“

Tore: 1:0 (32.), 2:0 (63.), 2:1 (65.) Maxi Kohr, 2:2 (75.) Moritz Kohr, 3:2 (88.)

Aufstellung: Klaus Selbach, Philipp Stelzer (46. Finnian Keune), Jannis Keppler, Maxi Kohr, David Keune, Nicky Jeske (80. Niklas Hardt), Moritz Kohr, Louis Hoen (61. Matthias Kitke), Luca Becker (78. Luis Schäfer), Justin Eichas, Fabian Luther

Nächstes Spiel: Vatan Spor Hamm – TuS Asbach II (Sonntag, 17.-03., 15 Uhr)



TUS-Torschützen

Moritz Kohr 1
Maximilian Kohr 1
11.03.2024 10:26:14
Karl Meidl
182