TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

19.11.2023 - TUS 2-Mannschaft gg. FV Rot-Weiß Erpel 2:4 (1:3)
TuS-Reserve: Mit Niederlage in die Winterpause (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: TuS Asbach II – FV Erpel 2:4 (1:3)

Nach Ansicht von TuS-Trainer „Basti“ Ferro war das heutige Spiel ein Spiegelbild des Hinspiels. Der Gegner, seit sechs Spielen ohne Punktverlust, hatte drei Chancen in der ersten Halbzeit und nutzte sie allesamt (10., 26., 30.). Im Hinspiel war es genau anders herum. Der zwischenzeitliche Ausgleich (18.) fiel auf Vorarbeit von Marco Huhn, der den Ball auf „Matze“ Kitke flanke und der mit dem Kopf zur Stelle war.

Mit der Einwechslung von Luca Buchholz in der Pause kam dann noch einmal frischer Wind ins Asbacher Spiel. Die TuS-Reserve machte jetzt von Beginn an Druck und erspielte sich diverse Möglichkeiten. Doch leider konnten Louis Hoen, Moritz Kohr und auch „Matze“ Kitke diese nicht nutzen. Mit Luis Schäfer wurde schließlich ein weiterer Stürmer eingewechselt, der auch direkt zwei gute Chancen auf dem Fuß hatte. Für den Anschlusstreffer brauchte man aber einen Elfmeter. Nach einem Foul an „Matze“ Kitke im Strafraum verwandelte Moritz Kohr sicher vom Punkt (75.). Doch mit ihrem vierten Torschuss erzielten die Gäste auch ihren vierten Treffer und besiegelten damit im letzten Spiel des Jahres die Asbacher Niederlage.

Kommentar von TuS-Trainer „Basti“ Ferro: „Ich bin stinksauer. In der ersten Halbzeit hatten wir etliche Chancen, doch die Gäste machten die Tore. Dabei waren wir durch individuelle Fehler auch noch behilflich. Hoffnung kam auf, als wir durch einen Foulelfmeter in der 2.Halbzeit verkürzen konnten. Doch durch einen „lucky punch“ entschieden die Gäste kurz vor Schluss das Spiel. Alles in allem, hatte ich mir Erpel nach ihrer Siegesserie (allerdings ohne ihren Goalgetter Fernando Bonn) stärker vorgestellt.“

Und ein paar Stunden später sah Ferro das Ganze schon etwas realistischer. „Natürlich bin ich noch enttäuscht. Aber wer hätte zu Beginn der Saison damit gerechnet, dass wir als Aufsteiger auf Platz 4 überwintern. So gesehen sind wir, Piwi und ich, mit der bis dato gezeigten Leistung sehr zufrieden.“

Tore: 0:1 (10.), 1:1 (18.) Matthias Kitke, 1:2 (26.), 1:3 (30.), 2:3 (75.) Moritz Kohr FE, 2:4 (83.)

Aufstellung: Klaus Selbach, Jannis Keppler, Max Kohr, Arif Özmen (46. Luca Buchholz), Moritz Kohr, Louis Hoen (73. Luis Schäfer), Leon Adams, Justin Eichas, Fabian Luther, Marco Huhn, Mattias Kitke

Hinweis Winterpause für die TuS-Reserve!













TUS-Torschützen

Matthias Kitke 1
Moritz Kohr 1
19.11.2023 19:06:19
Karl Meidl
431