TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

15.05.2022 - VfL Oberbieber II gg. TUS 2-Mannschaft 2:5 (1:0)
TuS-Reserve: Nach 0:2 noch 5:2 Sieg! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: VfL Oberbieber II – TuS Asbach II 2:5 (1:0)

Die TuS-Reserve wollte den Gegner von Beginn unter Druck setzen, um gar nicht Zweifel am Spielausgang aufkommen zu lassen. So hatte man auch schon in der ersten Minute zwei klare Chancen, doch in beiden Fällen scheiterten die TuS-Stürmer am VfL-Torwart. Und geschah das, was in solchen Fällen öfters passiert: Gegentor. Nach einem Freistoß faustete der TuS-Keeper den Ball zwar aus der Gefahrenzone, doch leider genau vor die Füße eines Gegenspielers zum 0:1 (3.). In der Folgezeit kam zwar der TuS immer wieder vor das VfL-Tor, doch entweder bewahrte der Torwart oder der Pfosten vor dem Ausgleich – oder man scheiterte durch eigenes Unvermögen. Und dann lag der Ball schon wieder im Asbacher Netz (15.), doch glücklicherweise erkannte der Schiedsrichter auf Abseits.

In der Pause wurde mit Tobi Keppler ein frischer Spieler eingewechselt. Man wollte unbedingt möglichst bald ausgleichen, doch der Schuss ging erneut nach hinten los. Ein Asbacher Abwehrspieler vertändelte den Ball an der Außenlinie, sodass ein VfL-Akteur von der Grundlinie aus einen Mitspieler in Szene setzen konnte (56.). Die Niederlage schien unabwendbar zu sein, zumal bei gefühlten 30 Grad. Doch die junge Asbacher Mannschaft hat eine Entwicklung gemacht, sodass ihr einiges zuzutrauen ist. Nach einem Freistoß von Can Büyüktosun stand Jannis Keppler mutterseelenallein am Elfmeterpunkt und nickte zum 1:2 ein (61.). Und auch mit dem Ausgleich (70.) durch Moritz Kohr, der einen Pass von Tobi Keppler erfolgreich verlängerte, gab sich die Mannschaft noch nicht zufrieden. Kurz danach wurde Louis Hoen auf der rechten Außenbahn angespielt, der den Ball an den ersten Pfosten zirkelte, wo Kohr seine Mannschaft erstmals in Führung schoss (73.). Jetzt war der Bann gebrochen: 4:2 (87.) durch Moritz Kohr auf Zuspiel von Can Büyüktosun und 5:2 (90.) durch Lino Mayer auf Pass von Büyüktosun.

Kommentar von TuS-Trainer Tobi Hoeve: „In der ersten Halbzeit fehte uns einfach die Kaltschnäuzigkeit vor dem VfL-Tor. Selbst nach dem 0:2 war man immer noch optimistisch, das Spiel drehen zu können. Bei diesen Temperaturen war das alles ehrenwert. Und selbst die Einwechselspieler waren sofort integriert und gaben Vollgas. Eigentlich wollte ich niemanden herausheben, doch unser Jugendspieler Kohr hat durch seinen Hattrick viel zum Sieg beigetragen.“

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (56.), 2:1 (61.) Jannis Keppler, 2:2 (70.), 2:3 (73.), 2:4 (87.) Moritz Kohr, 2:5 (90.) Lino Mayer
Aufstellung: Klaus Selbach, Jannis Keppler, Moritz Kohr, Nicky Jeske, Timo Sessenhausen (68. Leon Adams), Can Büyüktosun, Louis Hoen (80. Lino Mayer), Niklas Hardt, Niklas Salz (46. Tobi Keppler),
Justin Eichas, Fabian Luther

Nächste Spiele:
Sonntag, 22.05.: spielfrei
Samstag, 28.05.: SV Roßbach II – TuS Asbach II (17 Uhr)
Samstag, 04.06.: TuS Asbach II – SG Feldkirchen (15 Uhr)




TUS-Torschützen

Moritz Kohr 3
Jannis Keppler 1
Lino Majer 1
15.05.2022 18:57:49
Karl Meidl
156