TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
19.05.2019 - SG Niederbreitbach/Waldbreitbach II gg. TUS 2-Mannschaft 3:2 (1:1)
Erstellt am 20.05.2019 11:15:49 - Reads: [0196] - [Karl Meidl]

Schwächepause nach der Halbzeit entscheidend

Spielbericht: SG Niederbreitbach II – TuS Asbach II 3:2 (1:1)

Am autofreien Sonntag im Wiedtal musste der TuS, Spieler wie Fans, über Umwege zum Sportplatz nach Waldbreit- bach fahren. Während es für die TuS-Reserve um nichts mehr ging, hatten die Gastgeber noch eine kleine Chance auf den Relegationsplatz. Daher gingen sie mit viel Motivation in die Begegnung und legten in der ersten Viertel- stunde richtig los. Und eine der ersten Chancen nutzten sie auch schon zum Führungstreffer (12.). Bei Asbach dauerte es einige Zeit, bis sich die Mannschaft auf den Gegner und den Rasenplatz einstellte. Dazu musste die Ab- wehr umgebaut werden, da Libero Dan Zimmermann nicht zur Verfügung stand. Doch nach dieser starken Anfangs- phase der Platzherren fand sich die Mannschaft und konnte die Partie ausgeglichen gestalten. Zunächst scheiterte Thomas Kriebel am Gebälk, doch wenig später machte er es besser. Nach einer Kopfballvorlage von Ben Ditscheid überlupfte er seinen Gegenspieler und drosch den Ball anschließend mit Hilfe des Innenpfostens zum verdienten Ausgleich (31.) in die Maschen. Mit diesem Ergebnis ging es später auch in die Pause, obwohl der TuS noch ein paar Chancen hatte.

Die Gastgeber wechselten nach Wiederbeginn zweimal und überraschten die Asbacher Mannschaft damit vollkom- men. TuS-Trainer Kevin Fuchs: „Wir waren überhaupt nicht mehr im Spiel und ließen uns zweimal düpieren und so konnten die Gastgeber auf 3:1 erhöhen.“ (57., 74.). Ein kurz darauf erfolgreich abgeschlossener Sololauf von Niklas Salz nach einem Einwurf von Niki Jeske brachte noch einmal Hoffnung (79.). Der TuS warf jetzt alles nach vorne, hatte zwar noch einige Halbchancen, aber der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

TuS-Trainer Kevin Fuchs nach dem Spiel: „Schade, die Mannschaft hat sich nicht für die starke erste Halbzeit belohnt und musste daher mit leeren Händen nach Hause fahren. Leider ließen wir uns in der zweiten Hälfte den Schneid abkaufen... Aber meiner Meinung nach haben wir mit der dünnen Personaldecke ein sehr gutes Auswärtsspiel gemacht, auch wenn es am Ende nicht zum verdienten Punkt gereicht hat.“

Tore: 1:0 (12.), 1:1 (31.) Thomas Kriebel, 2:1(57.), 3:1 (74.), 3:2 (79.) Niklas Salz

Aufstellung: Maxi Ditscheid, Lukas Dahl, Thomas Kriebel, Leon Adams, Niki Jeske, Ben Ditscheid, Florian Hammelstein (64. Marius Strüder), Andreas Wertenbroich (78. Kevin Fuchs), Niklas Salz, Kai Ewens, Fabian Luther

Nächstes Spiel: TuS Asbach II – VfL Oberbieber II (Sonntag, 26.05., 12.30 Uhr)
Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht