TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
03.08.2018 - TUS 2-Mannschaft gg. SG Ahrbach II 1:8 (0:4)
Erstellt am 06.08.2018 10:12:20 - Reads: [0129] - [Karl Meidl]

Trainergespann trotz deftiger Pleite optimistisch

Spielbericht: TuS Asbach II – SG Ahrbach II 1:8 (0:4)

In der 2.Pokalrunde traf die Asbacher Zweite auf einen unbekannten Gegner, da dieser in der Süd-Staffel der Kreisliga C spielt. Lediglich aus dem Internet wusste man, dass die Bezirksliga-Reserve zuletzt einen guten 4.Platz belegt und dabei 70 Tore erzielt hatte. Die Gäste waren daher von Beginn an handlungsschneller und in allen Situationen einfach cleverer. Dennoch konnten die Asbacher, die mit drei Siegen die neue Saison eröffnet hatten, zunächst drei „Hochkaräter“ verzeichnen. Nach einem Angriff über die linke Seite schoss Lino Majer auf Zuspiel von Thommy Wertenbroich leider freistehend den SG-Keeper an. Nach einer Ecke konnte Flo Hammelstein seinen Kopf- ball nicht platziert genug ansetzen und schließlich landete ein Freistoß von Niki Jeske nur an der Latte. Als Asbach sich dann sehr schnell zwei Gegentreffer einhandelte, war die Anfangseuphorie verpufft. Bis zur Pause konnten die Gäste noch zweimal nachlegen.

Trotz des 0:4-Rückstandes nahm sich die Mannschaft vor, die Begegnung anständig zu Ende zu spielen. Nach einem weiteren Gegentor fiel dann der verdiente Ehrentreffer. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld durch Niki Jeske wurde Lino Majer angespielt, der den Ball weiter zu Thommy Wertenbroich leitete, der dann den SG-Keeper umkurvte und zum 1:5 einschob ( 59.). Leider gab dieses Tor der Asbacher keinen Motivationsschub. Dafür war der Gegner an diesem Abend einfach zu stark, der noch zweimal erfolgreich war und die faire Partie schließlich mit einem „Sonntagsschuss“ beendete.

Kommentar von Spielertrainer Kevin Fuchs: „Eigentlich hatten wir heute Abend eine gute Mannschaft zusammen. Das zeigte sich auch in der Anfangsphase. Doch nach den beiden schnellen Gegentoren ließ die Mann- schaft die Köpfe hängen. Trotz der deftigen Pleite habe ich auch noch in der zweiten Halbzeit einige gute Ansätze gesehen, sodass wir, mein Trainerkollege Maxi Ditscheid und ich, optimistisch in die Saison gehen. Nur schade, dass wir mit dieser Niederlage in die Kirmes gingen. Aber der Gegner war so gut und hat eigentlich in der Kreisliga C nichts zu suchen.“

Tor: 1:5 (59.) Thomas Wertenbroich

Aufstellung: Maxi Ditscheid, Lukas Dahl (31. Niklas Salz), Niki Jeske, Thomas Wertenbroich, Florian Hammelstein, Felix Zumhoff, Manuel Hardt, Kai Ewens (46. Christopher Kraft), Fabian Luther (74. Marius Strüder), Lino Majer, Dan Zimmermann

Nächstes Spiel: TuS Asbach II – SV Rheinbreitbach II (Freitag, 10.08., 19.30 Uhr)

Nachbericht-Uebersicht (2-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht