TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

17.03.2024 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Ellingen 2:1 (1:1)
Leistungssteigerung brachte wichtigen Derby-Sieg! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: TuS Asbach – SG Ellingen 2:1 (1:1)

Nach vier Monaten durfte der TuS erstmals wieder vor heimischem Publikum in einem Meisterschaftsspiel auflaufen. Bei frühlingshaften Temperaturen und vor toller Kulisse entwickelte sich ein spannendes Derby. Asbach erwischte den besseren Start und kontrollierte zu Beginn die Partie, ohne wirklich zwingend zu werden. Nach wenigen Halbchancen geriet der TuS leider ins Hintertreffen. Nach einem Einwurf konnte ein SG-Angreifer über die Seite durchbrechen. Sein Querpass fand einen freistehenden Mitspieler, der zum 0:1 vollenden konnte (16.). Danach gab es eine turbulente Phase. Nach einer minutenlangen Unterbrechung, da sich einer der beiden Linienrichter verletzte, verlor der TuS komplett den Faden. Wilde Entscheidungen, viele Fehlpässe und wenig Kontrolle waren die Folge. Umso genugtuender war der Ausgleich in der 45. Spielminute: Nach einer schönen Kombination konnte Fipsi auf Kilian ablegen, der sehenswert aus 20m zum 1:1 treffen konnte. Ein psychologisch wichtiger Zeitpunkt.

Nach einer intensiven Halbzeitansprache zeigte der TuS ein anderes Gesicht. Mit viel mehr Überzeugung und Willen konnte sich Asbach die eine oder andere Chance erspielen. So auch in der 55. Minute: Nach einer tollen Kombination konnte Kilian in der Mitte Manu finden, der nur noch mühelos zum 2:1 einschieben musste. Im Anschluss übernahm die SG mehr Initiative, ohne wirklich zwingend zu werden. Die einzig nennenswerte Chance vereitelte Niklas sehenswert. Der TuS hingegen verpasste es, Konterchancen durch Fipsi, Bennet oder Fabi zum erlösenden 3:1 zu Ende zu spielen. Nach einem großen Kampf und einer erneut tollen Abwehrleistung hieß es am Ende 2:1.

Kommentare zum Spiel:
TuS-Trainer Simone Floris: „In Abschnitt eins hatten wir große Probleme, den Ball laufen zu lassen. In der zweiten Halbzeit haben wir das alles viel besser gemacht. Ich bin sehr glücklich über diesen wichtigen Sieg, weiß aber auch, dass wir in dieser Woche hart arbeiten müssen, um am nächsten Sonntag auswärts punkten zu können".

Vize-Kapitän Nico Hermann: „In der ersten Halbzeit war es eines unserer schlechtesten Spiele. In der zweiten Halbzeit konnten wir unser wahres Gesicht zeigen und darauf wollen in der kommenden Woche aufbauen.Vielen Dank an die zahlreichen Fans! (Anm.: Dank an Nico für die Spiel-Infos!)

Asbachs Fußballchef „Waldi“ Komor: „Die erste Halbzeit war wahrscheinlich unsere schlechteste bisher in der Bezirksliga. Zum Glück fiel der Ausgleich zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt. In der 2. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft ein ganz anderes Gesicht. Am Ende haben wir einen wichtigen Sieg trotz ausbaufähiger Leistung gefeiert. Wichtig ist, dass die Mannschaft nach dem Rückstand wieder gekommen ist und nach der Pause eine Reaktion gezeigt hat.“

Tore: 0:1 (16.), 1:1 (45.+10) Kilian Limbach, 2:1 (55.) Manuel Buda

BV: Zehnminütige Unterbrechung (19.), da sich ein Linienrichter verletzte!

Aufstellung: Niklas Klein, Leon Rottscheidt, Dirk Christiansen (68. Nils Amelong), Manuel Buda, Fabian Eckloff, Jan Kowalski (67. Bennet Lorenz), Arne Funk, Philipp Germscheid, Nico Hermann (75. Tobias Konrady), Kilian Limbach (87. Paul Berner), Lukas Ditscheid (46. Lukas Matten)

Nächstes Spiel: SG Ahrbach – TuS Asbach (Sonntag, 24.03., 15 Uhr in Heiligenroth)

TUS-Torschützen

Manuel Buda 1
Kilian Limbach 1
18.03.2024 10:12:59
Karl Meidl
207