TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport

30.04.2023 - HSV Neuwied gg. TUS 1-Mannschaft 4:2 (2:1)
TuS agierte nicht als Mannschaft: Niederlage! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: HSV Neuwied - TuS Asbach 4:2 (2:1)

Das Spitzenspiel (Erster beim Dritten) hielt leider aus Asbacher Sicht nicht, was man sich vor dem Spiel versprochen hatte. Der Sekundenzeiger hatte noch keine ganze Umdrehung gemacht, da lag der Ball bereits im Asbacher Netz. Einen Flankenball wollte ein TuS-Verteidiger vor dem anlaufenden Stürmer klären, fälschte aber dabei den Ball ins eigene Tor ab (1.). Nach einem weiten Einwurf lief ein HSV-Stürmer mit dem Ball bis zur Grundlinie und passte dann quer zu einem (leider!) sehr frei stehenden Mitspieler, der locker einlochen konnte (21.). Hoffnung kam beim TuS auf, als der kurz zuvor eingewechselte Justus Kilanowski nach einer Kopfballvorlage von Marco Huhn verkürzen konnte (30.).

Doch ein Doppelschlag im zweiten Abschnitt machte alle Hoffnungen zunichte: Kopfballtreffer nach einem Freistoß (66.) und weiteres Gegentor nach einem Ballverlust bei eigenem Spielaufbau (68.). Damit war das Spiel zugunsten der Neuwieder entschieden. Der zweite Asbacher Treffer durch Kilian Limbach, der einen direkten Freistoß nach einem Foul an David Keune unter der hochspringenden HSV-Mauer verwandelte, war dann nur noch Ergebniskosmetik (85.).

Kommentar von TuS-Trainer Simone Floris: „Eigentlich hatten wir uns viel vorgenommen. Doch alle guten Vorsätze waren bereits nach wenigen Sekunden Makulatur. Danach bekamen wir keinen richtigen Zugriff zum Spiel. Bei uns fehlte heute die mannschaftliche Geschlossenheit, sodass wir lediglich durch Einzelaktionen agierten.“

Und Mannschaftskapitän Kilian Limbach stimmt ihm da voll und ganz zu: „Wir sind heute leider nicht als geschlossene Mannschaft aufgetreten. Auf dem großen Rasenplatz standen wir nicht kompakt genug und gaben den Neuwiedern durch unsere großen Abstände zwischen den Mannschaftsteilen viel zu viel Raum zum Spielen. Unsere Niederlage geht daher vollkommen in Ordnung. Leider!“

Tore: 1:0 (1.) ET, 2:0 (21.), 2:1 (30.) Justus Kilanowski, 3:1 (66.), 4:1 (68.), 4:2 (85.) Kilian Limbach

BV: RK für HSV (90.+6)

Aufstellung: Niklas Klein, Dirk Christiansen, Ingo Bruns, Leon Rottscheidt (74. Philipp Stelzer), Manuel Buda, Fatos Prenku (23. Justus Kilanowski), Fabian Eckloff (60. Jan Kowalski), Paul Berner, Marco Huhn, Nico Hermann (60. David Keune), Kilian Limbach

Nächstes Spiel: TuS Asbach – SG Niederbreitbach (Sonntag, 07.05., 15 Uhr)








30.04.2023 21:05:10
Karl Meidl
252