TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

16.09.2012 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Elbert/Welschneudorf 1:1 (0:0)
In der Tat: Remis wie im Vorjahr! (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: TuS Asbach – SG Elbert 1:1 (0:1)

Asbach ging forsch in diese Partie und hatte bereits nach vier Minuten die erste Chance
durch Jan Witt. Doch zwei Minuten später der erste Schreck: Lutz Freymann verletzte sich
und musste ausgewechselt werden. Asbach verdaute schnell diesen Schock und
erarbeitete sich die nächste Chance, doch Patrick Kozauer traf nur die Torlatte (13.). Doch
dann folgte leider der zweite Schreck: Ein unglückliches Eigentor brachte die Gäste
vollkommen überraschend in Führung (24.). Ein SG-Stürmer fing einen katastrophalen
Querpass ab, doch dessen Schuss wäre eigentlich weit am TuS-Gehäuse vorbei gegangen.
Leider bekam Andy Geuß den Ball gegen die Brust und fort dort trudelte er ins eigene Tor.
Vor der Pause hatte Fabian Munsteiner noch die Chance zum Ausgleich, doch dessen
Schuss ging knapp über das SG-Tor vorbei (33.).

Nach einer weiteren Auswechslung in der Halbzeitpause stürmte fast nur noch der TuS.
Auf Zuspiel von Henry Ferfers erhielt Jan Witt den Ball, doch dessen Schuss wehrte ein SG-
Verteidiger gerade noch auf der Linie ab (57.). Danach ging Henry Ferfers alleine auf das
gegnerische Tor zu, doch der SG-Keeper verhinderte mit einem Reflex den möglichen
Ausgleich (60.). Eine weitere Chance hatte Felix Zumhoff auf Zuspiel von Marc Varel, doch
auch diese Torgelegenheit konnte nicht genutzt werden (68.). Nach einer gelb-roten Karte
gegen einen Gästespieler (70.) gelang dann dem TuS endlich der mehr als verdiente
Ausgleich (72.). Fabian Munsteiner wurde von Henry Ferfers frei gespielt und konnte die
Asbacher Zuschauer mit dem 1:1 erfreuen. Danach hatten „Unglücksrabe“ Andy Geuß
(80.) und Patrick Kozauer (86.) noch die Chancen zum Siegtreffer, doch er wollte nicht
fallen.

Kommentar von TuS-Trainer Michael „Ladi“ Dasbach nach dem Spiel: „Zwei
verschenkte Punkte! In der 2.Halbzeit hatten wir Chancen für drei Spiele. Das Erfreuliche
ist aber, dass wir uns die Chancen erarbeiten und erspielen. Und bald werden wir
bestimmt für unseren Aufwand auch belohnt. Fazit: Die Mannschaft ist auf einem guten
Weg.“


Tore: 0:1 (24.) ET, 1:1 (72.) Fabian Munsteiner

Aufstellung: Waldemar Komor, Patrick Kozauer, Andi Nunheiser (46. Tim
Brauer), Andy Geuß, Lutz Freymann (6. Felix Zumhoff, 73. Aaron Edelmann), Tristan
Limbach, Sebastian Bockshecker, Jan Witt, Fabian Munsteiner, Marc Varel, Henry Ferfers

Nächstes Spiel: Freitag, 21.09.
SG Neustadt – TuS Asbach (20 Uhr in Fernthal)

Bildergalerie

23.09.2012 19:05:30
Karl Meidl
1119