TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

10.04.2005 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Horressen 4:1 (1:0)
Christoph Vollmert schiesst die SG Horressen ab (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
In einem kampfbetonten, farbenfrohen Spiel konnte sich TUS I
mit 4:1 im Spitzenspiel gg. die SG Horressen durchsetzen.

Asbach musste stark ersatzgeschwächt ohne vier Stammspieler
(Browsewski, Gey, Noisten, Plahs) antreten.

Für Horressen war ein Unentschieden zu wenig, entsprechend
engagiert begannen die Gäste die Partie und dominierten das
Spiel in den ersten zwanzig Minuten.
Allerdings erwiesen sich die Gäste vor dem Asbacher Tor als
ausgesprochen harmlos und so musste Keeper Pascal Solscheid
nur einmal sein Können beweisen, als er einen flachen Ball
ins kurze Eck parierte.

Bereits nach 17 Minuten verletzte sich mit Heiko Engels
ein weiterer Stammspieler. Er wurde durch Marc Erlebach
ersetzt, der eine starke Partie in der Abwehr lieferte.

Nach der druckvollen Anfangsphase der Gäste konnte sich Asbach
etwas aus der Umklammerung befreien und kam zur ersten
klaren Torchance des Spiels, aber Asbachs einzige Sturmspitze
Christoph Vollmert scheiterte bei seinem Alleingang.
Bereits wenige Minuten später verfehlte Christoph mit einem
schönen Links-Schuss nur knapp das Tor der Gäste.
Alle guten Dinge sind drei und so markierte der gleiche Spieler
in der 27. Minute die Führung für Asbach.

Mit der 1:0 Führung im Rücken ging man dann auch in die Pause.

In der 2. Halbzeit bot sich anfangs ein ähnliches Bild. Etliche
gelbe Karten wurden vom Schiedsrichter gg. Asbach verteilt, so
dass ein Platzverweis eigentlich nur noch eine Frage der Zeit war.

Der TUS bemühte sich jedoch jetzt mehr nach vorne zu spielen.
Vor allem Kapitän Lothar Kick trieb seine Mannschaft unermüdlich
an.
Erneut war es dann Christoph Vollmert der das zu diesem Zeitpunkt
(63. Minute) wichtige 2:0 erzielte.

Die Gäste steckten jedoch nicht auf und kamen durch einen sehenswerten
Weitschuss zum verdienten 1:2 Anschlusstreffer.
Jetzt wurde es nochmal hektisch. Zahlreiche Fouls im Mittelfeld brachten
immer wieder Freistoss-Situationen. Doch die von der SG Horressen hoch
in den Strafraum gebrachten Bälle sorgten kaum für Gefahr, denn
Ersatz-Libero Thorsten Hess organisierte seine Abwehr hervorragend.
Die Gäste kassierten eine Rote Karte nach einer Notbremse am
davoneilenden Lothar Kick.

In der 78. Minute war es wieder Christoph Vollmert der per Freistoss
das vorentscheidende 3:1 erzielte. Während der Keeper der SG Horressen
noch am Pfosten postiert die Mauer stellte, schob Christoph den Ball in
das andere Eck. Anschl. rastete der Keeper der SG aus und rempelte den
Schiedsrichter an, so dass er die verdiente Rote Karte sah.

Den Treffer zum Endstand von 4:1 und damit den endgültigen K.O. besorgte
dann erneut C. Vollmert per Foulelfmeter.

Damit hat man nun satte 14 Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten und
machte einen entscheidenden Schritt Richtung Meisterschaft.

Trainer Mini Weissenfels:
In der hektischen Schlußphase kam ein wenig Unsicherheit
über die Spielberechtigung des A-Jugendspielers Kai Kruse
auf. Diese war sicher ungerechtferigt, da ich mir zu
99,9 % sicher war, daß die Seniorenspielberechtigung
vorliegt. Um jedoch 0 % Riskio zu gehen bekam
"Oldie " Jupp Röser den Vorzug.
"Sorry Kai, darf nicht passieren, aber Du wirst Deinen Einsatz
in der Ersten bald bekommen"

Torschuetzen:
1:0 (24.) C. Vollmert
2:0 (63.) C. Vollmert
2:1 (72.)
3:1 (78.) C. Vollmert
4:1 (86.) C. Vollmert (FE)

Aufstellung:
Solscheid, Hess, Meta, Engels (17. Erlebach), Nowak,
Roth, Geuss, Audomsilp (63. Rene Konrad), Kick,
Pascal Konrad (87. Röser), Vollmert

Besondere Vorkommnisse:
2 Rote Karten für die SG Horressen in einem ansonsten hektischen, aber fairen Spiel.

Bildergalerie

11.04.2005 16:15:54
Eric Herber
914