TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
02.11.2017 - TUS C2-JSG-Jugend gg. JSG Güllesheim II 2:2 (1:0)
Erstellt am 07.11.2017 11:41:34 - Reads: [0154] - [Marcel Hanke]

Leider keine drei Punkte

7. Spieltag Kreisklasse ⚽ JSG Asbach II - JSG Güllesheim II 2:2 (1:0)

Im verlegten Derby ging es für unsere Jungs am Donnerstag gegen die Zweitvertretung des JSG Güllesheim. Natürlich lag der Fokus vor dem Spiel leider bei unseren Spielern mehr darauf welche Spieler der ersten Mannschaft der Gegner heute mit hat, statt sich mehr auf seinen Stiefel zu konzentrieren und so war die Stimmung in der Kabine nicht immer zielführend. So musste die letzte Ansprache vor dem Spiel mal etwas lauter und drastischer geführt werden, so dass auch der letzte den Ernst des Spiels Begriff und sich nur AUF SICH konzentrierte.

Scheinbar war dies genau der richtige Ton, denn zu Spielbeginn sah man eine wache und sehr engagierte Mannschaft die zu jeder Zeit versuchte das verlangte Extrempressing auch konsequent durchzuführen. Der Gegner wusste in den ersten Minuten nichts mit sich anzufangen und so hatten wir recht viele Spielanteile zu Spielbeginn. Verdient gingen wir nach drei Minuten durch Phil in Führung, der natürlich gegen seinen Ex Verein traf - eben Geschichten die NUR der Fußball schreibt.

Nach etwa 10 Minuten mussten wir vom extremen Pressing und Gegenpressing abweichen, da sich bei den ersten schon ungeahnte konditionelle Probleme zeigten. Dadurch wurde das Spiel etwas offener, aber wir waren noch immer leicht das bessere Team und erspielten uns weiterhin viele gute Szenen. Nur der letzte Biss und Pass fehlte noch etwas. Als wir dann noch einen Elfmeter zugesprochen bekamen zeigte sich genau dieser fehlende Biss, als sich keiner so richtig fand der die Verantwortung übernehmen wollte. Schließlich war es Phil der die Last auf sich nahm. Sein Elfmeter war quasi eine Kopie des Mario Gomez Elfmeters vom Wochenende. Jedoch prallte der Ball von der Linie im Fünfmeterraum wieder runter und der starke Torwart der Neustädter verhinderte das 2:0 indem er mit einem starken Reflex den Nachschuss parierte.

Zur Halbzeit konnte man also sehr zufrieden sein mit dem bisherigen Spiel. Man ließ hinten eigentlich nichts zu und erspielte sich nach vorne viele gute Chancen. Also wollte man genau da weiter machen. Die Neustädter Ihrerseits nutzen die Halbzeit die starken C1 Spieler dann weiter vorne einzusetzen umso den Druck auf uns zu erhöhen. Dies gelang zu Beginn auch mit zunehmender Spielzeit hatte unser einziger sechser heute Felix samt Viererkette dann immer mehr Arbeit vor sich. Aber die Moral und der Kampfeswille stimmten auch wenn die Konzentration nachließ und nach vorne nicht mehr jeder Angriff sitzte. Nichts desto trotz hatten wir weiterhin wenn auch mehr über Konter die besseren Chancen, jedoch scheiterte Luis zwei Mal am stark aufgelegten TW der im 1 vs. 1 nicht zu überwinden schien.

Die vermeintliche Erlösung kam zugegeben etwas unerwartet und glücklich als sich Eren erneut stark über den rechten Flügel durchkämpfte und mit seiner Flanke die von Verteidiger und TW abgefälscht wurden schließlich Phil fand der auf 2:0 erhöhte. Da waren 55 Minuten gespielt und man wähnte sich in Sicherheit. Wer erwartet hätte das Neustadt sich nun aufgibt der lag leider falsch mit jeder Spielminute wurden sie noch Zweikampfstärker und entwickelten immer mehr einen Willen sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. In der 63. und 67. Spielminute reichten dann zwei wunderschöne Distanzschüsse knapp außerhalb des Sechzehners um den Punkt für Neustadt fest zu machen. Wir warfen dann noch mal alles nach vorne aber es sollte einfach nicht sein. Bittere Pille, dass unser hoher Einsatz nicht belohnt wurde, aber auch starke Energieleistung der Güllesheimer hinten raus. Darauf lässt sich sicher in beiden Vereinen gut aufbauen.

An dieser Stelle noch einmal danke an die beiden C1 Spieler Arne Funk und Felix Schmitz die in dem Spiel unfassbar viele Kilometer gemacht haben und unsere Defensive merklich stabilisierten und gleichzeitig Angriffe um Angriffe ankurbelten.

Torschützen: Phil Borth (2)

Aufstellung: Linus George - Arne Funk, Timo van den Borg, Lukas Ditscheid, Slawa Weizel - Felix Schmitz - Tim Walgenbach, Eren Karaman - Phil Borth - Luan Sfarca, Luis Schäfer

Bank: Tim Eulenbach, Jan Rankenhohn, Lars Mandel, Jann Klöckner, Erik Stocksiefen, Robin Buchholz

Aufstellung 7. Spieltag

1510051294-1.jpg
Nachbericht-Uebersicht (C2-JSG-Jugend)
NewsTicker-Uebersicht