TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
26.08.2017 - TUS B1-JSG-Jugend gg. SSV Heimbach-Weis 0:4 (0:2)
Erstellt am 30.08.2017 23:51:05 - Reads: [0068] - [Nico Hermann]

Bezirksligaauftakt nicht geglückt

Spielbericht:

Am vergangenen Samstag trafen wir zu Hause in unserem ersten Meisterschaftsspiel auf den SSV
Heimbach Weis. Nach einer guten Vorbereitung wollten wir unseren Auftakt in der Bezirksliga
unbedingt erfolgreich gestalten und die ersten 3 Punkte einfahren. Leider traten vor Spielbeginn nicht
eingeplante Schwierigkeiten auf, denn der angesetzte Schiedsrichter erschien nicht. Nach vielen
Telefonaten gelang es uns letztlich mit Maxi Sprau einen Unparteiischen zu finden. Vielen Dank
nochmal an dieser Stelle. 45 Minuten später als geplant konnte das Spiel endlich angepfiffen werden.

Obwohl wir uns vornahmen, uns nicht von der langen Wartezeit beeinflussen zu lassen, merkte man
unseren Jungs von der ersten Minute an, dass es sie doch nicht kalt ließ. Die Mannschaft, die von
Beginn an wach und präsent war, war nämlich der SSV. Unsere Jungs hingegen fanden nicht in die
Zweikämpfe und waren immer einen Schritt langsamer als der Gegner. Auch spielerisch lief zu Beginn
des Spiels bei uns nicht viel zusammen. So war es nicht sonderlich verwunderlich, dass wir schon recht
früh ins Hintertreffen gerieten. Nachdem der Gegner zuvor schon teils hochkarätige Chancen liegen
ließ, trafen sie in der 15. Minute zur verdienten Führung. Obwohl wir im Anschluss weiterhin mental
nicht auf der Höhe waren, wurden wir spielerisch deutlich besser und kreierten einige Chancen. Zu
einem Zeitpunkt, wo wir dem Ausgleich ganz nahe waren, mussten wir leider nach einem langen Ball
das 0:2 (29.) hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In der Halbzeit nahmen wir uns vor, bissiger im Zweikampfverhalten zu werden und wollten nochmal
alles dafür tun, um die Partie zu drehen. So kamen unsere Jungs auch aus der Pause. Deutlich wacher
und spielerisch gewillt etwas zu bewegen wollten wir den Anschlusstreffer. Doch leider schien der
Fussballgott am heutigen Tag nicht auf unserer Seite zu sein, denn der Ball wollte heute nicht ins Tor. Wie heißt es so schön im Fussball: Wer vorne die Dinger nicht macht, bekommt sie hinten. So war es
leider erneut der Fall, als wir in einer Drangphase das 0:3 (63.) hinnehmen mussten. Nun gingen die
Köpfe bei den meisten Jungs leider runter und unser Wille schien gebrochen. Nur 2 Minuten später
erzielte der Gegner das 0:4 (65.). In der Folgezeit passierte nicht mehr viel. Der Gegner musste nicht mehr und wir konnten nicht mehr. Dementsprechend hieß es am Ende 0:4 und unser Auftakt war alles
andere als geglückt.

Fazit: Ein Tag zum Vergessen, doch solche Tage gibt es im Fussball nun einmal. Jetzt heißt es Mund
abwischen, weiter hart arbeiten und uns auf die nächste Aufgabe vorbereiten. Dort werden wir gewillt
sein, den ersten 3er einzufahren.

Torschuetzen:
0:1 (15.)
0:2 (29.)
0:3 (63.)
0:4 (65.)

Aufstellung:
Jeremy Dahlhausen - Joshua Abend, Phillip Stelzer, Jannis Keppler, Justin Eichas - Fabi Eckloff, Phillip Gödtner - Niklas Hardt (24. Jonas Klein), Can Büyüktosun (64. Jan Haferbecker), Marc Kassel - Louis
Hoen (10. Eldar Kuduzovic)

Besondere Vorkommnisse:
Vielen Dank an Maxi Sprau, der kurzfristig als Schiedsrichter einsprang!
Nachbericht-Uebersicht (B1-JSG-Jugend)
NewsTicker-Uebersicht