TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

14.11.2021 13:00 - TUS 2-Mannschaft gg. SG St.Katharinen/Vettelschoß II
TuS-Fohlen könnten bei Sieg hochrutschen
Vorschau: TuS Asbach II – SG St. Katharinen/Vettelschoß II

Zum Rückrundenauftakt treffen die „TuS-Fohlen“ am Sonntag vor heimischer Kulisse auf die zweite Garnitur der Spielgemeinschaft aus St. Katharinen und Vettelschoß. Das Hinspiel, das mit einer 2:4-Niederlage (Tore durch Jannis Keppler und Maximilian Sprau) endete, schmerzt noch heute, denn es folgten zwei weitere Niederlagen, sodass die Mannschaft nach drei Spielen null Punkte auf dem Konto hatte. Doch damals war das Team vom Trainergespann Hoever/Ewens im Neuaufbau, denn es mussten viele Jugendspieler integriert werden. Das hat sich zum Glück wesentlich gebessert, denn die „TuS-Fohlen“ sind seit sieben Spieltagen ungeschlagen.

Ähnlich verlief der bisherige Saisonverlauf der Gäste, die ebenfalls seit fünf Spieltagen nicht mehr den Platz als Verlierer verlassen haben. Sie liegen einen Rang vor den „TuS-Fohlen“ und weisen zwei Punkte mehr auf der Habenseite auf. Bei einem Asbacher Sieg gäbe es dann einen Platzwechsel in der Tabelle. Der ist nicht ganz von der Hand zu weisen, denn die Asbacher Offensive ist derzeit das Glanzstück der Mannschaft. Während die Gäste als Tabellenvierter lediglich eine Tordifferenz von + 2 aufweisen, zeigt die der Asbacher + 17 auf, wobei die Asbacher Torschützen fast doppelt so oft wie ihre Gäste ins Schwarze getroffen haben.

Dazu TuS-Trainer Tobi Hoever: „Natürlich wollen wir an unsere Leistungen in den letzten Wochen anknüpfen, zumal wir in der heimischen Arena fünf Siege aus sechs Spielen holten. Die Niederlage im Hinspiel ist eine zusätzliche Motivation. Die Automatismen greifen bei uns immer besser und die Jungs sind hochmotiviert. Deren Spielfreude hat unsere Fans, die uns zuhause wir auswärts „bei Wind und Wetter“ begleiten, in den letzten Wochen wirklich begeistert. So soll es auch bleiben!“

Hinweis: Das Spiel findet am Sonntag wegen des Volkstrauertages erst um 13 Uhr statt. Danach um 15 Uhr stehen sich die beiden ersten Mannschaften gegenüber.

Spendenaktion: Die Asbacher Fußballer führen am Sonntag eine besondere Aktion für die hochwassergeschädigte JSG Mittelahr durch. Statt des Eintrittsgeldes wird um eine Spende gebeten. Außerdem gehen die Einnahmen aus dem Verzehr von Essen und Trinken sowie aus dem Verkauf der Fanartikel an die Jugendfußballer von der Ahr. Ebenfalls wollen die Asbacher Fußballer einen Beitrag aus der jeweiligen Mannschaftskasse spenden.





12.11.2021 11:14:29
Karl Meidl
76