TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

16.10.2022 15:00 - SG Niederbreitbach/Waldbreitbach gg. TUS 1-Mannschaft
TuS wird in Waldbreitbach gefordert
Vorschau: SG Niederbreitbach – TuS Asbach

Zum zweiten Mal war der TuS jetzt eine Woche lang Tabellenführer der Kreisliga A. Gelingt ihm am Sonntag, die Tabellenspitze zu verteidigen?

Dazu muss der TuS ins Wiedtal zur SG Niederbreitbach reisen (Achtung: Straßensperre!). Die Gastgeber haben sich mittlerweile vom letzten Platz auf den 5. Rang hochgearbeitet und 13 Punkte aus den letzten sechs Spielen geholt. Das Plus der Wiedtaler ist ihr Sturm (siehe RZ!) und ihre Heimstärke. Gespielt wird nämlich auf dem „Rasenplatz“ in Waldbreitbach, der diesen Namen eigentlich nicht verdient. Die einzige Heimniederlage musste die SG im ersten Spiel gegen den damals noch starken HSV Neuwied hinnehmen.

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrer Vorschau zu diesem Spiel: „Die SG Niederbreitbach stellt mit 22 Treffern die gefährlichste Offensive der Liga. Vor allem Rico Brenke (8 Tore) und Lukas Eulenbach (7 Tore) zeigten sich im bisherigen Saisonverlauf sehr treffsicher. Der Tabellenführer aus Asbach hat die wenigsten Gegentore (11) hinnehmen müssen und setzt weiterhin auf eine kompakte Defensive.“

Kommentar von TuS-Trainer Simone Floris: „Beflügelt von dem Sieg am vergangenen Sonntag haben wir eine starke Trainingswoche hinter uns. Uns ist bewusst, dass wir ab sofort ernst genommen werden und zu den Gejagten gehören. Natürlich muss auf Naturrasen ein anderer Fußball als auf Kunstrasen gespielt werden. Wir werden uns schon darauf einstellen, um etwas Zählbares mitzunehmen. Und wie die Gastgeber haben wir auch 13 Punkte aus den letzten sechs Spielen geholt. Nebenbei: Wir haben derzeit den zweitbesten Angriff, die beste Abwehr und mit +9 die beste Tordifferenz.“

Und Andy Buslei, sportlicher Leiter beim TuS, meint: „Am Sonntag erwartet uns ein echter Schlagabtausch. Die Gastgeber verfügen über eine starke Physis. Die Zweikämpfe werden daher sehr intensiv, aber bestimmt auch jederzeit fair geführt. Darauf müssen wir uns einstellen. Natürlich hat die SG aufgrund des Naturrasens einen Vorteil, aber Simone und Flo werden schon die entsprechende Taktik parat haben.“

In der Vergangenheit endeten die Spiele gegeneinander meist unentschieden oder mit einem Tor Unterschied. Die Zuschauer können sich somit auf eine spannende Begegnung freuen.

Hinweis: Das Spiel findet am Sonntag um 15 Uhr in Waldbreitbach statt.


14.10.2022 15:30:11
Karl Meidl
153