TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

06.03.2020 20:00 - TUS 1-Mannschaft gg. SSV Heimbach-Weis
Freude und erneute Probleme vor dem ersten Spiel
Vorschau: TuS Asbach - SSV Heimbach-Weis

In der Asbacher Stadionzeitung schreibt der TuS-Pressewart u.a.: Im ersten Spiele nach der Winterpause treffen zwei Mannschaften mit großer Tradition aufeinander, die aber beide in dieser Spielzeit stark abstiegsgefährdet sind. Der TuS Asbach ist seit Wochen auf einem Abstiegsplatz und die Gäste liegen auch nur zwei Plätze davor. Beide Mannschaften sind nur vier Punkte auseinander.

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrer Vorschau: Nach dem 1:5 in Heimbach-Weis reagierte der TuS Asbach auf den schwachen Saisonstart und trennte sich von Trainer Dirk Gras. Nachfolger Eskandar Zamani hat die Mannschaft stabilisiert, Rückschläge blieben jedoch nicht aus, sodass der TuS immer noch einen Abstiegsplatz belegt. In Abstiegsgefahr schwebt auch der SSV Heimbach-Weis, obwohl Coach Carsten Keuler mit seiner Mannschaft an den ersten acht Spieltagen nur ein Mal als Verlierer vom Platz ging. An den folgenden acht Spieltagen holte der SSV aber nur noch einen Punkt und wurde in der Tabelle bis auf Platz elf durchgereicht.

TuS-Trainer „Essi“ Zamani freut sich zum einen, dass es wieder los geht, hat aber direkt wieder Probleme: „Die Jungs brennen drauf, die Rückrunde anzugehen, um eine gute Vorbereitung zu krönen. Leider müssen wir heute auf Amelong (krank), Kozauer (Verdacht auf Meniskusriss), Sprau (Rotsperre), Tobias Jungbluth, Fiedler und Germscheid (alle im Aufbautraining) sowie Buda (Studium) und Brauer (Urlaub) verzichten.“

Hinweis: Das Spiel findet heute Abend um 20 Uhr in Asbach statt.
06.03.2020 11:48:18
Karl Meidl
331