TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
15.10.2017 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Niederbreitbach/Waldbreitbach
Erstellt am 13.10.2017 11:09:35 - Reads: [0366] - [Karl Meidl]

Kann der TuS die gute Heimserie fortsetzen?

Vorschau: TuS Asbach – SG Niederbreitbach/W.

In der Asbacher Stadionzeitung ist zu diesem Spiel zu lesen:
Die SG Niederbreitbach/Waldbreitbach, die immer etwas im Schatten des Ex-Oberligisten SV Roßbach stand, kam in der vergangenen Spielzeit bis auf einen Punkt an den Lokalrivalen heran und landete auf dem 4.Tabellenplatz. Derzeit liegt sie sogar auf Rang 3, einen Platz vor dem TuS, hat aber zwei Spiele mehr ausgetragen. Da der Kader zusammenblieb, haben die SG-Verantwortlichen auf jeden Fall einen einstelligen Tabellenplatz als Saisonziel ausgegeben.

Obwohl sich die Gastmannschaften immer wieder über den Rasenplatz in Waldbreitbach, wo in dieser Saison die Spiele ausgetragen werden, beklagen (siehe RZ-Bericht auf Seite 9), hat die Spielgemeinschaft lediglich zwei ihrer fünf Heimspiele gewonnen. Genau so viele Spiele hat die SG auch auswärts erfolgreich bestritten.

Der TuS dagegen ist momentan die beste Heimmannschaft der Liga, hat lediglich gegen den SV Roßbach die Punkte abgegeben und mit 20:3 ein imposantes Torverhältnis. Dennoch wird das Spiel nicht einfach werden, denn die Gäste haben mit Nils Reuschenbach einen der besten Stürmer der Liga in ihren Reihen.

Die Rhein-Zeitung schreibt zu diesem Spiel:
Bei ihren vier Heimsiegen erzielten die Asbacher ein Torverhältnis von 18:0. Nur beim 2:3 gegen den Ex-Oberligisten SV Roßbach patzte die Elf von Trainer Dirk Gras zu Hause. Die SG Niederbreitbach ist auf dem Vormarsch, sie holte an den jüngsten vier Spieltagen zehn Punkte.

Und schließlich äußert sich TuS-Trainer Dirk Gras wie folgt:
„Nach dem guten Spiel gegen Horressen gilt es am kommenden Sonntag diese Leistung nun zu bestätigen. Darauf ist die Trainingsarbeit ausgelegt und die Mannschaft nimmt sich selbst in die Pflicht. Mit Niederbreitbach kommt ein Gegner, der sich selbst zu Saisonbeginn hohen Erwartungen ausgesetzt hat, diese nun, nach anfänglichen
Anlaufschwierigkeiten, beginnt, in die Tat umzusetzen. Mit gezielten Verstärkungen hat man den Kader besser aufgestellt und ist damit ein sehr ernstzunehmender Gegner.

Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen hat sich Niederbreitbach in das obere Tabellendrittel gespielt und möchte sicherlich gerne dort bleiben. Daher wird es, wie jeden Spieltag, extrem wichtig sein, mit der richtigen Einstellung, Körpersprache und Engagement dieses Spiel anzugehen. Kadertechnisch muss man leider weiterhin auf einige renommierte Stammkräfte verzichten. Dennoch wird am Sonntag eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die alles daran setzen wird, die drei Punkte in Asbach zu behalten und damit an der Gastmannschaft in der Tabelle vorbeizuziehen.“

Hinweis: Das Spiel findet am Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt.
Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht