TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
14.05.2016 15:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SG DJK Neustadt-Fernthal
Erstellt am 13.05.2016 14:16:14 - Reads: [0548] - [Karl Meidl]

Derby-Zeit am Asbacher Platz

Vorschau: TuS Asbach - SG DJK Neustadt-Fernthai

Im vorletzten Meisterschaftsspiel empfängt der TuS am morgigen Samstag den Lokalrivalen aus Neustadt. Die Gäste, die lange Zeit die Tabelle angeführt haben, dann aber abgerutscht sind, liegen derzeit auf Rang 5 und führen damit das Mittelfeld an.

Zu diesem Spiel schreibt die Rhein-Zeitung in ihrer Vorschau.
Nach zwei Unentschieden in Folge will Asbach im letzten Heimspiel der Saison wieder dreifach punkten und den Klassenverbleib sichern. Der Lokalrivale aus Neustadt verlor 2016 alle fünf Auswärtsspiele.

TuS-Trainer Dirk Gras geht leider nicht ganz ohne Sorgen in diese für den TuS wichtige Partie:
Das Spielerlazarett lichtet sich leider nicht. Ganz im Gegenteil: Der angeschlagene Marco Huhn hat sich im Spiel gegen Nauort wieder verletzt und wird wohl ausfallen. Kilian Limbach, Henry Ferfers, Marian Wilsberg, Jeron Blesgen und Mecit Acar werden weiterhin entweder verletzungs- oder berufsbedingt fehlen. Daher wird der Kader wieder mit A- Jugendspielern aufgestockt werden, da diese am Wochenende glücklicherweise kein eigenes Spiel bestreiten müssen.
Alle verfügbaren Spieler haben unter der Woche konzentriert trainiert und sich eingeschworen. Der Teamgeist ist definitiv vorhanden und die Ausgangslage ist jedem einzelnen Spieler bewusst. Daher wird die Mannschaft am Samstag auf eigenem Platz alles versuchen, um das Bestmögliche aus der Situation herauszuholen. Man ist nach wie vor in der Lage, aus eigener Hand endlich für Klarheit zu sorgen und ist nicht auf die Ergebnisse der anderen Mannschaft angewiesen.

Mit der richtigen Einstellung und der Bereitschaft sich am Samstag gegen Neustadt im Derby zu zerreißen, ist man sicherlich nicht chancenlos. Dazu muss aber jeder einzelne Spieler an seine Leistungsgrenze gehen und alles rausholen. Für Neustadt geht es zwar um nichts mehr, aber gegen den Lokalrivalen ist man immer besonders motiviert.“

Hinweis: Das Spiel findet am morgigen Samstag um 15.30 Uhr in Asbach statt. Im Vorspiel um 13.30 Uhr stehen sich die TuS-Reserve und der HSV Neuwied, der bereits als Meister feststeht, gegenüber.



Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht