TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
20.09.2015 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SV Rheinbreitbach
Erstellt am 19.09.2015 23:15:49 - Reads: [0648] - [Karl Meidl]

TuS will trotz Personalnot punkten

Vorschau: TuS Asbach – SV Rheinbreitbach

Am morgigen Sonntag treffen zwei Mannschaften aufeinander, die sich schon zu gemeinsamen Bezirksliga-Zeiten heiße Duelle geliefert haben.

In der Asbacher Stadionzeitung ist zu diesem Spiel zu lesen:
In der vergangenen Saison lag der SV Rheinbreitbach nach der Hinrunde auf Platz 2 und wollte bei der Meisterschaft ein „ernstes Wörtchen“ mitreden. Doch die Rückrunde schloss die Mannschaft nur mit dem 6.Platz ab, sodass in der Gesamtwertung der 3.Platz heraussprang.

In der Sommerpause gab es neben einem Trainerwechsel auch wieder einige Veränderungen im Spielerkader, sodass der „rechtzeitige Klassenerhalt“ als Saisonziel ausgegeben wurde. Zurzeit liegt die Mannschaft überraschend auf Rang 2, doch die Leistungen sind keineswegs konstant. Das ist auch nicht verwunderlich, denn die neuformierte Mannschaft ist noch in der Findungsphase. Zahlen beweisen es: So kamen in den fünf Meisterschaftsspielen insgesamt 26 Spieler (!) zum Einsatz, darunter allein 3 Torhüter und 11 Spieler, die bisher nur einmal eingesetzt wurden.

Die Rhein-Zeitung schreibt zu diesem Spiel:
Der ambitionierte TuS Asbach hinkt den Erwartungen meilenweit hinterher und möchte sich mit seinem ersten Heimsieg den Frust von der Seele schießen. Nach drei Siegen in Serie musste der SV Rheinbreitbach am vergangenen Spieltag in Maischeid das Spielfeld mal wieder als Verlierer verlassen und will nun wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Von den letzten sieben Spielen gegen Asbach verlor Rheinbreitbach nur eins.

Und Trainer Dirk Gras meint vor dem Spiel: „Am Sonntag gegen Rheinbreitbach muss personell noch mal in die Trickkiste gegriffen werden. Marc, Marco und Kilian verweilen noch im Urlaub, Fredi und Niko sind noch verletzt, fraglich ist der Einsatz von Niklas, dafür kehrt Nasir nach seiner Sperre zurück, Aaron steht nach seinem Urlaub wieder zur Verfügung und Tobi wurde reaktiviert.

Im Spiel gilt es nun an die erste gute Halbzeit am vergangenen Mittwoch anzuknüpfen, die individuellen Fehler abzustellen und als Mannschaft gegen Rheinbreitbach einfach alles zu geben. Es wurde eingehend in der letzten Trainingseinheit darauf eingegangen und ein konzentriertes Training absolviert. Allen ist bewusst was am Sonntag auf den Platz gebracht werden muss. Die Mannschaft wird die Punkte sicherlich nicht herschenken, sondern will im zweiten Heimspiel der Saison punkten.“


Hinweis: Das Spiel findet am morgigen Sonntag um 14.30 ihr in Asbach statt. Im Vorspiel um 12.30 Uhr trifft die TuS-Reserve auf den SSV Bad Hönningen.






Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht