TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
01.09.2013 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Steinefrenz/Görgeshausen
Erstellt am 31.08.2013 10:35:04 - Reads: [0581] - [Karl Meidl]

Unbequemer Gegner zu Besuch

Vorschau: TuS Asbach – SG Steinefrenz

In der Asbacher Stadionzeitung ist zu dieser Begegnung zu lesen:
Im ersten Meisterschaftsspiel dieser Saison gewann die SG beim noch punktlosen SV
Maischeid mit 3:1 (2:0). Trotz einer 3:0 Führung (3 Chancen – 3 Tore!) „schien die SG in den
letzten 20 Minuten von allen guten Geistern ver-lassen. Nichts ging mehr zusammen und der
Elf gelang fast nichts mehr .... Da wuchs Torhüter Nils Weimer über sich hinaus, parierte einen
Handelfmeter und hielt seine Mannschaft mit drei sensationellen Paraden im Spiel“ (SG-
Homepage).
Im zweiten Meisterschaftsspiel verlor die SG zuhause gegen den SV Windha-gen mit 0:4 (0:1),
wobei ein Foul-Elfmeter nicht genutzt werden konnte. In den letzten 20 Minuten musste die
SG wegen einer gelb-roten Karte in Unterzahl agieren, doch da war die Partie schon längst
entschieden.
Den Frust über diese Niederlage schoss sich die Mannschaft am Dienstagabend im Kreispokal
gegen den VfB Linz III vom Leib und gewann am Kaiserberg mit 10:0 (5:0).

Die Rhein-Zeitung schreibt zu diesem Spiel:
Mit vier Punkten ist der TuS Asbach ordentlich in die Saison gestartet. Mit einem Sieg gegen
Steinefrenz könnte sich die Elf von Trainer Michael Dasbach vorerst im oberen Tabellendrittel
festsetzen und kommende Woche beruhigt zum Auswärtsspiel nach Rheinbreitbach fahren.
Die Gäste schossen sich am Dienstag beim 10:0 im Kreispokal beim VfB Linz III den Frust ihrer
0:4-Heimniederlage gegen den Aufsteiger Windhagen von der Seele.

Und TuS-Trainer Michael „Ladi“ Dasbach meint vor dem Spiel:
„Mit Steinefrenz erwartet uns eine kompakte und unbequeme Mannschaft. Aber unser Sieg
in Rengsdorf sollte uns genug Selbstvertrauen gegeben haben. Wenn sich die Mannschaft so
präsentiert wie am vergangenen Sonntag, wird es für jeden Gegner schwer sein, uns zu
schlagen. Wir wollen auf alle Fälle dort anknüpfen und gehen daher sehr selbstbewusst in
diese Begegnung.“


Hinweis:
Das Spiel findet am Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt. Vorher stehen sich die
beiden Reservemannschaften vom TuS und der TSG Irlich gegenüber (12.30 Uhr).



Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht