TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
03.03.2013 14:30 - SV Maischeid gg. TUS 1-Mannschaft
Erstellt am 02.03.2013 12:16:26 - Reads: [0672] - [Karl Meidl]

Endlich wird wieder gespielt!

Vorschau: SV Maischeid - TuS Asbach

Endlich geht es wieder los! Und obwohl für das Wochenende Sonnenschein gemeldet wird,
gibt es bereits die ersten Spielabsagen, auch in der Kreisliga A.
Zurzeit ist aber das Spiel in Maischeid noch nicht davon betroffen.

TuS-Trainer Michael „Ladi“ Dasbach äußert sie wie folgt vor dem Spiel:
„Nach einer nicht geraden optimalen Vorbereitung, das trifft wohl für alle
Mannschaften zu, freuen wir uns, dass es endlich wieder losgeht. Für uns ist es ein
richtungsweisendes Spiel. Da zeigt sich, wo die Reise diese Saison hin geht. Mit einem
Sieg können wir einen riesigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.“
Und weiter
nach dem letzten Testspiel am Dienstag mit zwei ganz verschiedenen Halbzeiten: „Vor
allem in der 2. Halbzeit war es ein starker Auftritt meiner ersatzgeschwächten
Mannschaft. Das sollte uns Selbstvertrauen für das Spiel in Maischeid geben.“


Die Bedingungen in Maischeid waren zuletzt nicht anders als in Asbach: Platzsperre und
Spieler, die durch ihr Studium während der Woche nicht zur Verfügung stehen. Dazu gab
es eine Trennung vom bisherigen Trainer.

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrer Vorschau:
Paukenschlag beim SV Maischeid: Zu Beginn der Woche wurde Trainer Carsten Hanner
entlassen. „Ich habe dem Verein bereits vor einigen Wochen mitgeteilt, dass ich zum
Saisonende aufhöre. Die Entscheidung kam für mich zum jetzigen Zeitpunkt allerdings
völlig überraschend und bis jetzt hat sich auch noch niemand vom Vorstand bei mir
gemeldet, um mir die Gründe für meine Entlassung zu nennen.“ Dabei lässt Hanner
jedoch durchklingen, dass die Arbeit mit der Mannschaft in den zurückliegenden Wochen
sehr schwierig war: „Wir haben viele Studenten, in der Vorbereitung war bei einer
Beteiligung von sieben bis zehn Spielern ein geregelter Trainingbetrieb kaum möglich.“
Maischeid Vorsitzender Alexander Michels sprach zunächst von einer „einvernehmlichen
Trennung“, gab auf Nachfrage aber Folgendes zu Protokoll: „Es hat einfach nicht mehr
gepasst. Carsten Hanner hatte zuletzt auch nicht mehr den erforderlichen zeitlichen
Aufwand betrieben. Daher sahen wir uns zum Handeln gezwungen, um die sportlichen
Mindestziele zu erreichen.“ Am Sonntag wird das Team im Heimspiel gegen Asbach von
Abteilungsleiter Jürgen Jung betreut.

Hinweis: Das Spiel findet am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem neuen
Kunstrasenplatz (Waldstadion) in Großmaischeid statt.


Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht