TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
20.11.2011 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SV Rheinbreitbach
Erstellt am 19.11.2011 10:19:49 - Reads: [0663] - [Karl Meidl]

Geheimfavorit zu Gast

Vorschau:TuS Asbach – SV Rheinbreitbach

Asbach erwartet am Sonntag im ersten Rückrundenspiel den SV Rheinbreitbach, der seit fünf Spieltagen ungeschlagen ist. Ein schwieriges Unterfangen für den personell gebeutelten TuS!

In der Asbacher Stadionzeitung ist zu lesen:
Nach dem direkten Wiederaufstieg gaben die SVR-Verantwortlichen zunächst einmal den Klassenerhalt als Saisonziel an. Die Pokal-Niederlage beim B-Ligisten Rheinbrohl schien dem SVR-Vorstand auch Recht zu geben. Doch beim Saisonstart präsentierte sich eine andere Mannschaft, die den TuS im ersten Meisterschaftsspiel mit 3:1 auf die Heimreise schickte. Platz 5 war in dieser Saison die schlechteste Platzierung. Nach den letzten fünf Spielen rangierte der SVR konstant auf Platz 3, wobei er sich derzeit diesen Platz mit der SG Feldkirchen und dem VfB Linz II teilt, drei Punkte hinter Tabellenführer SG Ellingen. Der SVR wurde somit zu einem Geheimfavoriten für die Meisterschaft!

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrer Vorschau: In Asbach ist man mit Rang 9 nach Abschluss der Hinrunde sicherlich alles andere als zufrieden. Ein Erfolg über den Tabellendritten könnte der vom Verletzungspech arg gebeutelten Mannschaft wieder etwas Selbstvertrauen geben im Endspurt Richtung Winterpause. Doch Rheinbreitbach steht nicht zufällig so weit oben in der Tabelle und scheint sehr gefestigt zu sein, wie das 0:0 gegen Herbstmeister Ellingen am vergangenen Sonntag unter Beweis stellte. Dieses war das fünfte Spiel in Folge ohne Niederlage für den Aufsteiger.

TuS-Trainer Alexander Kötting vor dem Spiel:
„Leider fallen morgen wieder etliche Jungs aus…zu den Langzeitverletzten gesellt sich nun auch noch Ulli Sessenhausen, der definitiv nicht spielen kann. Freddy Buballa ist krank; ich hoffe aber, dass er sich wenigstens auf die Bank setzen kann. Bei Andi Fromholz werden wir kurzfristig entscheiden, ob er spielt. Leistenprobleme zwingen ihn immer dazu, nicht durchzuspielen. Dafür sind Andi Geuß, Andi Nunheiser und David Büllesbach wieder dabei.

Es wird eine sehr schwierige Partie werden, da wir immer auf unterschiedlichsten Positionen Spieler einsetzen, die von Hause aus gar nicht auf dieser Position spielen. Ideal ist sicher etwas anderes. Wenn wir aber konzentriert zur Sache gehen und jeder seiner Aufgabe bewusst ist, werden wir auch gegen Rheinbreitbach bestehen können. Ellingen hat gezeigt, was machbar ist!! So müssen wir das Spiel auch angehen.“

Hinweis:
Das Spiel findet am Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt. Im Vorspiel (12.30 Uhr) stehen sich die beide Reservemannschaften gegenüber.
Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht