TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
01.04.2010 20:00 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Nievern
Erstellt am 01.04.2010 10:29:29 - Reads: [0728] - [Karl Meidl]

Dreier im Nachholspiel erwartet

Vorschau: TuS Asbach – SG Nievern

Zu diesem Nachholspiel ist in der Stadionzeitung zu lesen:

Eine alte Fußballer-Weisheit besagt: „Das zweite Jahr ist immer das schwerste!“ Im zweiten Bezirksliga-Jahr trifft es auf die SG Nievern/Fachbach auf jeden Fall zu. Während die Mannschaft in der vergangenen Saison auf Platz 9 mit 42 Punk-ten positiv überraschte, liegt die Mannschaft derzeit auf dem vorletzten Tabellen-platz. Und von den bisher gewonnenen 18 Punkten holte die Mannschaft allein 16 Punkte zuhause auf dem Hartplatz, während sie auswärts bisher nur zweimal Remis spielte.

Garant in der vergangenen Saison waren der Offensivdrang und die gefürchteten Freistöße von Libero Timo Hoffmeyer (15 Tore) und die Qualität eines Jonas Simek (25 Tore), der zu den treffsichersten Schützen der gesamten Liga avan-cierte. Die beiden letztjährigen Tor-Garanten sind zwar auch in dieser Saison erfolgreich, aber die Liga hat sich mittlerweile besser auf die SG-Spielweise eingestellt.

Das neue Jahr begann dann mit einer Hiobsbotschaft, denn beide etatmäßigen Torleute fielen aus. So wurde Mittelfeldspieler Patrick Keul im Schnellverfahren „umgeschult“. So schlecht scheint diese Notlösung aber gar nicht zu sein, denn im Spiel gegen den Tabellenführer Mündersbach war er am vergangenen Sonn-tag der Garant für den einen Punkt. So verhinderte er mit einer glänzenden Parade den möglichen Siegtreffer der Gäste durch den Ex-Asbacher Thomas Rachul, der ungehindert auf das Nieverner Tor zulief und an Keul scheiterte.

So weit die TuS-Stadionzeitung!

Auch beim TuS gibt es heute einen Wechsel zwischen den Pfosten. "Thomas Radermacher wird spielen", sagt TuS-Trainer Fredi Knipp. "Er hat im Training durch sehr gute Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und soll die nächsten drei Partien im Kasten stehen. Thomas hat es auch deswegen verdient, weil er in den vergangenen Wochen nie gemurrt hat."

Hinweis:
Das Spiel findet heute Abend um 20 Uhr in Asbach statt.



Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht