TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
13.04.2008 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. SG Weitefeld
Erstellt am 11.04.2008 10:26:22 - Reads: [0682] - [Karl Meidl]

Vorsicht vor dem Drittletzten

Vorschau: TuS Asbach - SG Weitefeld

Zu diesem Spiel schreibt die Rhein-Zeitung in ihrer Vorschau:

"Von der Papierform her ist das sicherlich lösbar, aber ich bin schon viel zu lange im Geschäft, um mich darauf zu verlassen." Marc Odink, Trainer beim TuS Asbach, freut sich natürlich über die bisher gesammelten 35 Zähler, hätte aber nach dem 25. Spieltag gerne 38 davon. "Dazu müssen wir aber hochkonzentriert arbeiten. Im Hinspiel war das Unentschieden eher glücklich für uns", erinnert sich Odink, der in der neuen Saison beim wöchentlichen DFB-Stützpunkttraining für den Fußballverband-Mittelrhein mitwirken wird. Ob Odink darüber hinaus auch noch ein Fußballteam für den hiesigen Ligabetrieb fitmacht, ist noch nicht entschieden. Fehlen wird dem TuS-Coach am Sonntag auf jeden Fall Kapitän Thorsten Hess, der sich beim Joggen einen Bänderriss zugezogen hat und daher mindestens zwei Wochen lang ausfällt. (Hinspiel 1:1). (nus)

In der Stadionzeitung schreibt der TuS-Pressewart:

Zusammen mit dem TuS Asbach landete die SG Weitefeld-Langenbach/Nauroth/
Friedewald in der letzten Saison auf dem besten Nicht-Abstiegsplatz. Wie der TuS wollte die SG keine weitere „Horrorsaison“ erleben.

Dazu gehörten auch umfangreiche Umbauarbeiten im Kader. Sieben Spieler verließen die Spielgemeinschaft. Dazu Spielertrainer Michael Huhn vor der Saison: „Diese Spieler haben kaum noch zum Klassenverbleib beigetragen. Daher betrachten wir diese Abgänge nur bedingt als Schwächung.“

Vielmehr freute sich der Coach, dass „sich meine Jungen reingehängt, den Klassenerhalt geschafft haben und zusammengeblieben sind.“ Dazu erhoffte er sich „vom frischen Blut“ eine positive Entwicklung. Die sollte von fünf Neuzugängen sowie von drei Rekonvaleszenten kommen.

Zu Beginn des neuen Jahres trennte sich die SGW von ihrem Coach und engagierte Volker Heun als neuen Trainer. Nun, sechs Spieltage vor Ende der Saison liegt die SGW auf dem drittletzten Platz und ist damit stark abstiegsgefährdet. Sie braucht somit jeden Punkt! Die letzten Ergebnisse, zumal gegen zwei Spitzenteams, waren aber äußerst knapp, sodass Vorsicht beim TuS geboten ist!

Hinweis:
Das Spiel findet am Sonntag um 14.30 Uhr statt. Im Vorspiel stehen sich die beiden Reservemannschaften vom TuS und der SG Ellingen gegenüber (12 Uhr).


Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht