TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
28.03.2008 20:00 - TUS 1-Mannschaft gg. TuS Dahlheim
Erstellt am 28.03.2008 10:30:47 - Reads: [1171] - [Karl Meidl]

TuS gegen TuS - - - Asbach gegen Dahlheim

Vorschau: TuS Asbach - TuS Dahlheim (Freitag, 20 Uhr)

Zu diesem Spiel schreibt die Rhein-Zeitung:

Marc Odink sah gestern für die heutige Partie schwarz, oder besser gesagt weiß. Denn gestern zierte noch eine dicke Schneeschicht den Asbacher Kunstrasen, an ein Meisterschaftsspiel war nicht zu denken. "Mal sehen, ob das alles bis zum Freitagabend weggetaut ist", war Odink skeptisch.

Falls gespielt wird, will der TuS seine tolle Serie von zehn Punkten aus vier Partien natürlich gerne ausbauen. "Wir haben den Klassenverbleib noch nicht in der Tasche, von daher gibt es auch noch keinen Grund, sich entspannt zurückzulehnen", warnt Odink vor allzu großer Selbstzufriedenheit. "Dahlheim hat eine gute Mannschaft und ist zurecht auf dem Weg nach oben." (Hinspiel: 1:0)

In der Asbacher Stadionzeitung schreibt der Pressewart:

Vor seiner vierten Spielzeit in der Bezirksliga formulierte der TuS Dahlheim seine Ziele neu. Nachdem drei Mal lediglich der Klassenverbleib angestrebt wurde, sollte es in der laufenden Saison ein einstelliger Tabellenplatz werden.

Diesen Optimismus versprühte der damalige TuS-Trainer Jürgen Wittelsberger:„Offensive ist das Prunkstück des TuS Dahlheim!“ Grund dafür war, dass Sebastian Becker nach einem einjährigen Aufenthalt in Neuseeland wieder zu seinem TuS zurückfand. „Durch ihn werden wir flexibler, denn zuletzt hatte es Mattias Hendorf als Einzelkämpfer schwer.“ Beide Torjäger sollten auch vom spielstarken Mittelfeld um Maximilian Minor und Carsten Schreiner profitieren.

In der Zwischenzeit hat sich einiges beim TuS Dahlheim geändert. Mit Platz 10 hat die Mannschaft ihr Ziel derzeit knapp verfehlt. Und im Herbst, als die Mannschaft den Abstiegsplätzen immer näher rückte und in drei Heimspielen 15 Gegentore hinnehmen musste, trat Trainer Wittelsberger zurück.

Bis zum Jahresende übernahm der Abteilungsleiter das Kommando, seit Beginn dieses Jahres ist Stephan Wawrok der verantwortliche Mann an der Seitenlinie. Er ist nicht der Typ Trainer, „der an der Seitenlinie wie ein HB-Männchen auf und ab hüpft. Der Coach des TuS Dahlheim beobachtet genau und gibt präzise Anweisungen,“ so die Rhein-Lahn-Zeitung.

Ergebnisse (nach der Winterpause):
2:1 Linz (A), 1:0 Hundsangen (H), 0:3 Roßbach II (A), 0:2 Eisbachtal (H)

Hinspiel: 1:0 für Asbach (Tor durch Sascha Freymann)

Besonderer Hinweis:
Das Spiel findet bereits heute, Freitag 20 Uhr, statt.


Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht