TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
24.02.2007 16:00 - TUS 1-Mannschaft gg. VFB Linz
Erstellt am 22.02.2007 18:03:22 - Reads: [0637] - [Eric Herber]

TUS in der Aussenseiter-Rolle

Vorschau:

Die Vorschau auf das Heimspiel gg. den VFB Linz kommt diesmal direkt von TUS-Trainer Mini Weissenfels:


Nach fast 3 Monaten Liga-Pause rollt nun auch in der Bezirksliga Ost wieder der Ball. Zum heutigen Meisterschaftsspiel erwarten wir unseren Nachbarn aus Linz, der zurzeit auf dem 2. Platz steht und über eine spielstarke Mannschaft verfügt.

Im Hinspiel unterlagen wir mit 1:3, konnten dem Gegner aber lange Zeit Paroli bieten. Die Linzer haben sicher den Blick nach oben gerichtet, der Abstand zu Tabellenführer Neitersen beträgt 7 Punkte. Die Tabellensituation – 13. gegen 2. – sagt jedoch alles über die Ausgangslage aus. Der VfB Linz geht als klarer Favorit ins Spiel, der TuS ist in der Außenseiterrolle.

Gerne erinnere ich mich jedoch noch an den Rückserienstart in der vergangenen Saison, als die SG Mündersbach, ebenfalls als klarer Favorit, in Asbach zu Gast war und wir den Gegner niederkämpften und die Punkte in Asbach behalten konnten. Da man davon ausgehen muss, das unser heutiger Gegner spielerische Vorteile haben wird, kann unser Motto nur lauten: Über den Kampf zum Spiel. Dass unsere Mannschaft das kann, hat sie im letzten Meisterschaftsspiel in Oppertsau bewiesen, wo sie ein 0:2 noch in einen 3:2 Sieg umwandeln konnte.

Die Vorbereitung war leider wieder wie ein Wellental. Sehr guten Leistungen, wie dem 6:1 Sieg gegen den A-Ligisten TuS Schladern, folgten jedoch auch sehr schwache Spiele, wie die 0:3 Niederlage beim B-Ligisten TuS Oberlar. Die Spiele haben allerdings wieder mal das bestätigt, was ohnehin schon bekannt ist. Fallen einige Leistungsträger gleichzeitig aus, ist die Spielerdecke einfach zu dünn, um das zu kompensieren. Ist die Mannschaft jedoch komplett, kann sie auch gegen
starke Mannschaften aus unserer Klasse mithalten.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wird sie auch heute gegen den VfB Linz sicher ihre Chancen haben. Die Vorbereitung ist abgeschlossen und die Ergebnisse aus den Spielen sind bereits Schall und Rauch. Ab heute zählt es wieder und die Mannschaft wird sich zerreißen, um am Saisonende einen Platz am rettenden Ufer zu erreichen.

Besonderer Hinweis:


Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht