TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
24.11.2019 15:00 - SG Horressen/Elgendorf gg. TUS 1-Mannschaft
Erstellt am 23.11.2019 11:42:18 - Reads: [0102] - [Karl Meidl]

Gelingt eine Korrektur des Hinspiel-Ergebnisses?

Vorschau: SG Horressen-Elgendorf - TuS Asbach

Vier Plätze in der Tabelle und fünf Punkte trennen den TuS von der SG Horressen. Die Gastgeber gingen in den letzten sechs Spielen nur zweimal als Sieger vom Platz. Am vergangenen Sonntag waren sie aber mit 3:2 bei der SG Steinefrenz erfolgreich, glänzten dabei durch ihre Konter und hatten zweimal Glück. Zum einen konnte ihr Torwart einen Foulelf- meter parieren, zum anderen gelang der Siegtreffer erst in der Nachspielzeit. Zuhause holten sie allerdings erst einen Dreier.

Zu diesem Spiel schreibt die Rhein-Zeitung in ihrer Vorschau: „Die SG Horressen hat auch im fünften Jahr seit dem Aufstieg in die Kreisliga A ihr erstes Rückrundenspiel gewonnen und möchte nach dem 3:2 bei der SG Steinefrenz nun zu Hause nachlegen, um sich im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen. Die Asbacher wollen eine offene Rechnung begleichen: Das 0:6 im Hinspiel war die höchste Punktspielniederlage des TuS seit 2011.“

Diese hohe Niederlage müsste eigentlich genug Motivation für die Asbacher Mannschaft sein, die damals am zweiten Spieltag eine katastrophale Leistung zeigte. Zusätzlicher Auftrieb könnte der Mannschaft geben, dass sie aufgrund des besseren Torverhältnisses, obwohl sie am vergangenen Sonntag spielfrei war, die „rote Laterne“ abgeben konnte.

Zum Spiel äußert sich Tristan Limbach, Vorsitzender des Spielausschusses: „Mit Sicherheit wird sich die Startelf gegenüber dem Spiel vor 14 Tagen verändern, da einige Spieler nach ihren Verletzungen wieder in den Kader zurückkehren. Ausfallen wird allerdings weiterhin Flo Krautscheid. Um in Horressen zu punkten, müssen wir eine gute Mannschaftsleitung zeigen. Das ist uns leider vor zwei Wochen nicht gelungen. Wenn alle Spieler bereit sind, bis an ihre Leistungsgrenze zu gehen, könnte durchaus eine Korrektur der deftigen Hinspiel-Niederlage gelingen.“

Hinweis: Das Spiel findet am morgigen Sonntag um 15 Uhr in Montabaur-Horressen statt.



Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht