TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
01.09.2019 14:30 - TUS 1-Mannschaft gg. HSV Neuwied
Erstellt am 31.08.2019 10:02:27 - Reads: [0110] - [Karl Meidl]

TuS will ein anderes Gesicht zeigen

Vorschau: TuS Asbach – HSV Neuwied

In der Asbacher Stadionzeitung ist zu diesem Spiel zu lesen:
Zehn der 14 A-Ligisten tippten vor der Saison, dass der HSV Neuwied bei der Vergabe der Meisterschaft ein ernstes Wörtchen mitsprechen würde. Wieso kommt es zu dieser eindeutigen Meinungsbildung? Zum einen hat die Mannschaft in diesem Jahr, zwar in Abwesenheit vom Oberligisten FV Engers, den Deichstadtpokal gewonnen. Zum andern schwimmt der Verein in den letzten Jahren auf einer Erfolgswelle. So schreibt die Rhein-Zeitung in „Tempo – Tore – Titeljagd“: Erst 2014 wurde der „Heimatsportverein“ gegründet. Der Klub aus der Deichstadt scheint aber bereits für seinen vierten Aufstieg gerüstet zu sein. In der vergangenen Saison wurde der HSV Tabellendritter, nur einen Zähler hinter dem Vizemeister Roßbach. Und jetzt haben die Verantwortlichen als Saisonziel ausgegeben: „etwas draufpacken“! - Das kann ja nur Platz 2 oder sogar Platz 1 bedeuten!

Allerdings war der Saisonstart nicht überragend. Nach zwei knappen Pokalsiegen gegen B-Ligisten folgte die Niederlage im Wiedtal. Diese Scharte wollte die Mannschaft eigentlich im Nachholspiel auswetzen, doch das Spiel fiel aus. So kommt der HSV ohne positives Ergebnis nach Asbach und trifft dabei auf einen Gegner, der angeschlagen ist. Ein Unentschie- den könnte daher beiden Mannschaften wieder in die Erfolgsspur verhelfen.

TuS-Trainer Dirk Gras meint vor dem Spiel:„Bei uns lief das letzte Spiel überhaupt nicht rund und wir müssen so schnell wie möglich wieder in die Spur zurückfinden. Eine solche Leistung wie zuletzt gegen die SG Horressen darf sich auf keinen Fall wiederholen. Das hat sich die Mannschaft auch im Laufe der Woche auf die Fahne geschrieben und will morgen ein ganz anderes Gesicht zeigen. Für das Trainerteam ist es wichtig, dass die Mannschaft geschlossen auf- tritt und sich an die Vorgaben hält. Wenn dies gelingt, gepaart mit der richtigen Einstellung zum Spiel und dem unbe- dingten Glauben in das eigene Können, sind wir in der Lage jeden Gegner in der Klasse zu schlagen.“

Hinweis: Das Spiel am morgigen Sonntag um 14.30 Uhr in Asbach statt. Vorher stehen sich die TuS- Reserve und der SSV Bad Hönningen gegenüber.




Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht