TUS 1882 Asbach e.V.
Fußball - Volleyball - Badminton - Breitensport
06.05.2018 15:00 - SG NIederbreitbach/Waldbreitbach gg. TUS 1-Mannschaft
Erstellt am 04.05.2018 10:58:49 - Reads: [0138] - [Karl Meidl]

TuS-Trainer warnt vor Platz und Gegner

Vorschau: SG Niederbreitbach – TuS Asbach

Zum viertletzten Meisterschaftsspiel muss der TuS am Sonntag bei der SG Niederbreitbach antreten. Gespielt wird auf dem Rasenplatz des SG-Partners in Waldbreitbach, der zuletzt Schlagzeilen machte: „Die Fußballer des FC Wald- breitbach sind verzweifelt. Maulwürfe fühlen sich offenkundig im guten Mutterboden, auf dem der Rasenplatz ge- deiht, so richtig wohl. Pünktlich zum Start der warmen Jahreszeit sind die Wühler aktiv geworden. Da die von den Tieren aufgeworfenen Hügel ohne vorherigen Arbeitseinsatz ein gepflegtes Fußballspiel unmöglich machen, suchen die Verantwortlichen des FC und der Gemeinde nach einer Lösung des Problems.“ (RZ v. 13.04.)

Zurück zum Spiel! Die Rhein-Zeitung schreibt dazu in ihrer Vorschau:
„Die SG Niederbreitbach strebt eine Wiederholung des Erfolges aus der Vorsaison an, als Marco Schäfer seine Far- ben mit einem Doppelpack zum 2:1-Heimsieg gegen den TuS Asbach führte. Die Asbacher haben einen Lauf und bei ihren jüngsten drei Siegen immer mindestens vier Tore erzielt. Nach der Winterpause ist der Tabellendritte noch unbesiegt, obwohl er in jeder der sieben Spiele mindestens zwei Gegentore kassierte.“

Wegen der zuletzt nicht ganz sattelfesten TuS-Abwehr warnt auch TuS-Trainer Dirk Gras vor dem Gegner: „Es wird am Sonntag sicherlich kein einfaches Spiel für uns werden. Dies liegt nicht nur an dem Untergrund, auf dem gespielt wird, sondern in erster Linie daran, dass der Gastgeber mit seinem Kader ein gefährlicher Gegner sein wird, den es nicht zu unter-schätzen gilt.
Dennoch können wir nach den letzten Spielen mit Selbstvertrauen in dieses Spiel gehen und die Mannschaft wird alles daran setzen, den begonnenen Lauf weiter fortzusetzen. In der Aufstellung bieten sich wieder mehr Möglich- keiten und jeder ist heiß darauf, in seiner Einsatzzeit Vollgas zu geben für den Erfolg der Mannschaft. Wir haben uns vorgenommen, von Spiel zu Spiel zu sehen und jede Partie so anzunehmen, wie sie auf uns zukommt. Ziel ist es, den derzeitigen dritten Tabellenplatz bis zum Ende der Saison nicht mehr herzugeben.“

Hinweis: Das Spiel findet am Sonntag um 15 Uhr in Waldbreitbach statt.






Vorbericht-Uebersicht (1-Mannschaft)
NewsTicker-Uebersicht