TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

Neu im Kader von TUS Asbach I: Johannes Noppeney
Der TuS Asbach präsentiert die Neuzugänge der Saison 2021/2022
Text von Karl Meidl / Tristan Limbach

Auch wenn weiterhin noch kein Fußball im Amateurbereich gespielt wird, tut sich hinter den Kulissen einiges. Vor einigen Wochen (Pressemitteilung vom 31.01.2021) berichteten wir, welche Personalentscheidungen schon frühzeitig für die kommende Saison getroffen wurden.

Ab sofort stellen wir Euch die Neuzugänge für die kommende Spielzeit vor.

Mit Johannes Noppeney verstärkt ein weiterer junger Spieler (Jahrgang: 2002) den TuS. In der Jugend wurde er vom SSV Happerschoß, dem FC Hennef und dem 1.FC Köln ausgebildet. Nach einer längeren Verletzungspause sammelte er beim TuS bereits in der vor kurzem abgebrochenen Saison die ersten Erfahrungen in den Seniorenmannschaften, jedoch ohne regelmäßig zu trainieren. Dies wird sich ab Sommer ändern, sodass „Jojo“ ab Sommer fester Bestandteil der ersten Mannschaft des TuS sein wird.

Als A-Jugendtrainer hat er schon bewiesen, dass er trotz seiner jungen Jahre Verantwortung übernehmen kann. Er ist ein sehr ehrgeiziger Junge, der technisch und taktisch sehr gut ausgebildet ist und auch die körperlichen Voraussetzungen mitbringt, um dem TuS ohne große Anlaufzeit weiter zu helfen.

Die Fußball-Abteilung wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit beim TuS Asbach.


PS: „Jojo“ ist beim TuS kein Unbekannter, denn er war in dieser abgebrochenen Saison A-Jugend-Trainer, obwohl er selber noch Jugendspieler war (!) und half viermal in der ersten Mannschaft aus. Und bei seinem ersten Einsatz rettete er mit seinem Tor in der Schlussminute dem TuS einen wichtigen Punkt (13.09.: TuS – SG Meudt/Steinefrenz 1:1). Trainer „Essi“ Zamani, in dessen Fußballschule er auch mitarbeitet: „ Es war eine glückliche Entscheidung, dass der eingewechselte A-Jugend-Trainer, der noch nie mit der Mannschaft trainiert hat, den Ausgleich erzielte.“

Bereits früh erkannte man sein Talent, sodass er viermal in die U 14 – Mittelrhein-Auswahl berufen wurde. Nach seiner Rückkehr vom 1.FC Köln spielte er für den FC Hennef 05 in der B-Jugend-Bundesliga. Bis zu einer Verletzung lief er 21-mal für die 05er auf und war auch Spielführer seiner Mannschaft. Schon früh hat er somit Verantwortung übernommen, sodass ihm der TuS seine A-Jugend, die in der Bezirksliga spielt, im vergangenen Sommer anvertraute.

Bildergalerie

27.04.2021 20:14:11
Eric Herber
133
Fussball-Senioren