TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

VOLLEYBALL (28./29.92.)

TUS - VOLLEYBALL (28./29.02.)


VERBANDSLIGA HERREN

TV EHRANG - TUS ASBACH 0:3 (19:25, 14:25, 21:25)


Beim Tabellenletzten gab es den erforderlichen 3:0 Sieg, der die Chancen auf den Klassen-erhalt aufrecht erhält. Obwohl die Trierer Vorstädter selber keine Chancen mehr haben, begannen sie sehr engagiert. So lieferten sie sich lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei die gegnerischen Punkte zumeist durch Fehler der Asbacher zustande kamen. Doch beim Stande von 18:19 konnte Asbach sieben Punkte in Folge machen und somit den ersten Satz gewinnen.
Im zweiten Satz hatten dann die Moselaner keine Chancen, da die Asbacher über die Mittel-position mit Michi Schwering-Sohnrey ein um das andere Mal erfolgreich agierten. Ein Übriges tat der Asbacher Block, der die schwachen Ehranger Angriffe bereits im Keim erstickte.
Der entscheidende dritte Satz wurde auf einem äußerst schwachen Niveau gespielt. Asbach schaltete mehrere Gänge zurück und tat nur noch das Nötigste. Als die Gastgeber in der Endphase bis auf drei Punkte aufkamen, legten sich die Asbacher noch einmal „ins Zeug“, um das Spiel mit „zu null“ zu beenden.
Da das Satzverhältnis am Ende der Saison über den Klassenerhalt entscheiden kann, war dieser „Zu-Null“-Sieg sehr wichtig. Asbacher verbesserte sich damit auf den drittletzten Platz. Allerdings bedeutet dieser Platz zur Zeit noch nicht die weitere Klassenzugehörigkeit, sodass die Mannschaft in den restlichen drei Spielen (dabei zwei Heimspiele) weiter zittern muss.

Mannschaft: Jan Bernardy, Bernd Külbel, Martin Rechmann, Dirk Schlabs, Michael Schlott, Michi Schwering-Sohnrey, Tom Tilgen und Carsten Ullmann.

BEZIRKSLIGA FRAUEN

VC NEUWIED III - TUS ASBACH 0:3 (22:25, 17:25, 15:25)


Trotz knapper Besetzung setzte sich Asbach klar durch und rückte damit auf Platz 2 vor. Durch einen geschickten Schachzug von Trainer Christian Plöger, der das Team auf drei Positionen umstellte, gingen die Damen jeweils schnell in Führung. Lediglich gegen Satzende ließ die Konzentration nach, sodass die Gegnerinnen jeweils aufkamen. Doch nach mehreren Auszeiten überwanden die Asbacherinnen ihr Tief und gewannen ihre Sicherheit wieder zurück.

Mannschaft: Monique Breuer, Petra Buchholz, Miriam Demuth, Kathrin Klein, Patricia Olschweski, Sabine Schwering-Sohnrey und Marion Thomas

TUS-DAMEN II spielfrei

BEZIRKSKLASSE HERREN
BC DERNBACH II – TUS-HERREN II 0:3
TUS-HERREN III spielfrei

KREISLIGA
TUS-DAMEN III – SF HÖHR-GRENZHAUSEN III 3:0
TUS-DAMEN III – SC ALTENKIRCHEN IV 0:3



01.03.2004 11:01:40
Karl Meidl
95
Volleyball