TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

10.05.2015 - JSG Thalhausen gg. TUS D2-JSG-Jugend 3:3 (1:3)
Punktgewinn beim Tabellenzweiten (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: JSG Thalhausen I - TuS Asbach DII 3:3
Am heutigen Samstag fuhren wir bei bestem Fußballwetter zu, neben unserer DI, spielstärksten Mannschaft nach Thalhausen. Bei einem Punktgewinn wäre unsere DI uneinholbarer Tabellenführer der Kreisstaffel.

Wir wollten defensiv sicher stehen und mit schnell vorgetragenen Kontern für Gefahr sorgen. Im Abschlusstraining konnten wir diese Taktik nochmal im Abschlussspiel gegen unsere DI testen und festigen.

Nachdem wir die Anfangsoffensive gut überstanden haben, eroberte sich Florian den Ball und schickte Leon in die Spitze. Dieser gewann das Laufduell gegen den Verteidiger und ließ dem Torwart mit einem überlegten Flachschuss keine Chance, 1:0 für uns.
Thalhausen war überlegen, scheiterte aber immer wieder an unserem Torwart oder der vielbeinigen Abwehr. Erst nach 20 Minuten wurde ein über unsere rechte Seite vorgetragener Angriff beim Rettungsversuch eines Verteidigers so unglücklich abgelenkt, dass er im eigenen Tor landete.
Von dem Ausgleich zeigten wir uns unbeeindruckt.
Kurz vor der Halbzeitpause lief Jonas alleine aufs Tor zu und war nur durch ein Foul zu stoppen. Da dieses im Strafraum geschah, gab es Elfmeter: Moritz verwandelte sicher zur erneuten Führung.
Nur eine Minute später bekamen wir eine Ecke zugesprochen. Luca spielte sie Punktgenau auf Moritz und dieser erzielte mit einem spektakulären Volleyseitfallzieher den 3:1 Halbzeitstand. Ein tolles Tor.

Kurz nach Beginn der 2. Hälfte kam Thalhausen zum Anschlusstreffer.
Nur eine Minute später bekamen wir einen Freistoß auf der rechten Seite zugesprochen. Luca flankte in die Mitte und Moritz setzte einen schulbuchmäßigen Kopfball Richtung Tor, die mitgereisten Zuschauer hatten den Torschrei schon auf den Lippen, aber der Innenpfosten verhindert einen Treffer.
Thalhausen war wenige Minuten erfolgreicher und kam zum Ausgleich.
Trotz vieler Chancen auf beiden Seiten, wollte kein weiteres Tor mehr fallen, es blieb beim 3:3 Unentschieden.

Nach dem Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters wussten wir nicht, ob wir uns über einen gewonnen Punkt freuen oder zwei verlorenen Punkten ärgern sollten.
Aber dem Gastgeber ging es genauso.

Und mit einer taktisch disziplinierten Leistung, einer sicher stehenden Abwehr, einem Mittelfeld, das sich auch für die Laufwege nach hinten zu schade ist, konnte schließlich ein Punkt geholt werden, der nicht unbedingt eingeplant war.

Der Schiedsrichter gratulierte Nach dem Abpfiff beiden Mannschaften. So ein gutes D-Jugendspiel hätte er schon lange nicht mehr gepfiffen.

Unter den Augen der mitgereisten DI Stammspieler Max und Kowo ist durch diesem Unentschieden unserer DI der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch!


Torschuetzen:
0:1 (4) Leon
1:1 (21) Eigentor
2:1 (29) Moritz (FE)
3:1 (30) Moritz
3:2 (38)
3:3 (42)


Aufstellung:
Pascal(Tor); Jonas, Luca, Florian, Tobias, Robin, Elias, Leon R, Moritz, Jan, Daniel, Leander, Luis

Bildergalerie

17.05.2015 00:09:50
Michael Schulz
826