TUS 1882 Asbach

Fussball - Volleyball - Badminton - Breitensport - Kunstlauf

22.11.2014 - TUS D2-JSG-Jugend gg. JSG Thalhausen 1:2 (1:1)
Das beste Spiel der Hinrunde (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht:
Am Samstag, den 15.11.2014, kam es am 9. Spieltag zu einem Topspiel der Liga. Wir, als Tabellenvierter, empfangen zuhause den Tabellenzweiten, der bis dato mit einem Torverhältnis von 68:3 ungeschlagen war. Wir wussten, dass es heute kein Zuckerschlecken wird.

Das Spiel begann, mit einem vorsichtigen Abtasten beider Teams. Der Ball wurde von beiden Teams erst mal in den eigenen Reihen hin und her geschoben. Als dies dann abgelegt wurde, erspielten wir uns schon unsere erste Chance. Jedoch scheiterten wir in einer 1 gegen 1 Situation am gegnerischen Torwart. Danach ließen wir uns für eine kurze Phase in unsere eigene Hälfte drängen, ließen jedoch keine Großchancen zu. Dies lag an der gut organisierten Abwehr, die mit einem gutem Stellungsspiel und einem konsequentes Zweikampfverhalten glänzte, sodass Pässe in die Schnittstelle vereitelt werden konnten. Nach einem schnell ausgespielten Konter, war es Moritz, der den gegnerischen Torwart in der 24. Minute durch mit einem fulminanten Schuss in den Winkel überlisten konnte. Die Freude über dieses Tor war den Spielern deutlich anzumerken. Die Jungs strahlten großes Selbstbewusstsein aus und spielten sich durch schöne Kombinationen weitere Torchancen heraus. Eine davon konnte der gegnerische Torwart gerade noch an die Latte lenken. Fast im Gegenzug konnte der Gegner jedoch, mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern, den Ausgleich erzielen.

Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In der Halbzeitpause lobte das Trainerteam die Mannschaft für die gute Leistung in der 1. Halbzeit. Es wurde klar gemacht, dass mit dieser Leistung mehr zu holen sei.

Die zweite Halbzeit begann von beiden Mannschaften wieder stark. Es war jeweils eine klare Struktur im Spiel beider Mannschaften zu erkennen. Jedoch waren klare Torchancen anfangs Mangelware, was an den guten Abwehrreihen beider Teams lag. So war die einzige Chance uns vorbehalten. Jedoch ging der Kopfball, nach einer Ecke, nur knapp am Tor vorbei. In der 49. Minute zeigte der souverän leitende Schiedsrichter Uwe Herrmann auf den Elfmeterpunkt, nachdem einer unserer Abwehrspieler den Ball auf der Linie mit der Hand abwehrte. Dieser wurde vom Gegner sicher verwandelt.
Danach zeigte sich ein offener Schlagabtausch, weil Thalhausen die Führung ausbauen wollte und wir auf ein Unentschieden drangen. Die letzten fünf Minuten spielten sich meist vor des Gegners Tor ab, nur der Ausgleich wollte nicht fallen.

Trotzdem müssen wir als Trainer der Mannschaft ein Lob aussprechen, dass sie so leidenschaftlich gekämpft hat und bis zum Ende alles gegeben hat. Leider wurde diese gute Leistung nicht belohnt. Denn am Ende wäre ein Unentschieden eigentlich verdient gewesen.
(Maxi Schulz)


Torschuetzen:
1:0 Moritz Kohr (24.min)
1:1 (27.min)
1:2 Handelfmeter (49min)


Aufstellung:
Pascal (Tor); Fabian, Justin, Can, Florian, Jan, Elias, Daniel, Moritz, Kevin, Luis, Felix

Bildergalerie

22.11.2014 01:27:58
Michael Schulz
849